Kodakit

Kodakit uses Canto

Nutzung von DAM-Best-Practices großer Unternehmen für kleinere Teams 

Herausforderung

Als Start-up mit Büros in New York, San Francisco und Singapur wollte Kodakit die DAM-Best-Practices „großer Unternehmen“ im Rahmen ihres kleineren Teams nutzen. Sie mussten mit Lieferanten auf der ganzen Welt kommunizieren und eine Lösung finden, die für alle Abteilungen funktionierte, um den maximalen Wert aus ihrer DAM-Investition zu schöpfen. 

Lösung

Kodakit bewertete mehrere DAM-Systeme und entschied sich schließlich für Canto. Sie stellten die Medienbibliothek für eine Reihe von Abteilungen in ihrer Organisation bereit, sodass digitale Assets von einem zentralen, gemeinsam genutzten Ort getaggt, organisiert, archiviert und geteilt werden konnten. 

„Wir brauchten keine ultrakomplexen Lösung, sondern benötigten etwas Skalierbares. Deshalb suchten wir nach einer Lösung wie Canto.“ ~ Natasha Adams, CMO, Kodakit

Ergebnisse und Vorteile

Das Marketingteam von Kodakit konnte die Bereitstellung von Marketingmaterialien erheblich beschleunigen, sowohl durch tägliche interne Produktionsprozesse als auch durch Einsatz des Portals von Canto, um sich mit externen Partnern und Anbietern abzustimmen. Der Vertrieb und Produktion nutzen Canto von der täglichen bis hin zur wöchentlichen Verwaltung von digitalen Assets in multinationalen Teams. Die Produktentwicklung hingegen nutzt das System, um interne Dokumente zu teilen und zu archivieren. 

Webinar

Erfahren Sie, wie Natasha Adams, CMO von Kodakit, DAM Best Practices einsetzt, mit denen sie bereits als Marketing Executive bei Eastman Kodak gearbeitet hat. Inklusive Demo und Fragen und Antworten. Aufgenommen am 7. Dezember 2017.

 
MENU