3 originelle Möglichkeiten zum E-Mailen großer Dateien

Verfasst am von

Beim Versand Ihrer wichtigsten Konzepte und Projekte kommt es darauf an, dass sie schnell und vollständig übermittelt werden. Wenn das möglichst unkompliziert geschehen soll und auch die Originalqualität erhalten bleiben muss, empfiehlt sich die E-Mail als passende Lösung. Ihr Vorteil: Durch die Möglichkeit, Ihre Ideen unmittelbar mit anderen teilen zu können, erweitern Sie die Grenzen des Machbaren für Ihr nächstes Projekt und maximieren zugleich Ihre Kreativität. Wir verraten Ihnen drei Wege, mit denen Sie auch große Dateien schnell per E-Mail übermitteln können.

So versenden Sie große Dateien per E-Mail

Es gibt mehrere Verfahren, um große Dateien per E-Mail zu versenden, wie z. B. Komprimierung, Cloud-Programme und andere Softwaresysteme. Die gängigste Methode zum Versenden großer Dateien per E-Mail ist die Komprimierung. Die Anwender sind mit dem Prinzip vertraut, da es auch sonst häufig eingesetzt wird, um die Größe von Dateien zu reduzieren.

Mit Dateikomprimierung die Qualität Ihrer Assets bewahren

Die Integrität der Daten, die in beliebigen Projekten verwendet werden, kann ein Antrieb für mehr kreative Leistung sein und die Zielsetzungen eines Unternehmens bekräftigen. Daher ist es wichtig, dass Ihre Assets durch den Versand per E-Mail keinen Schaden nehmen. Innovative Denkansätze oder Ideen tragen dazu bei, dass Teams ihrem ursprünglichen Konzept treu bleiben.

Verwenden Sie ein Kompressionsprogramm wie beispielsweise Winzip, um die Größe von Dateien vorübergehend zu reduzieren, ohne dass dadurch die tatsächliche Größe oder Qualität der Originaldatei geändert wird. Winzip kann Daten in mehrere kleine Dateien komprimieren. Alternativ können Sie die Datei unter Windows auch komprimieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Originaldatei klicken, ‚Senden an‘ auswählen und dann ‚ZIP-komprimierter Ordner‘ klicken.

Ein Screenshot der Komprimierungsoptionen unter Windows.
Mittels Komprimierung können Benutzer große Dateien per E-Mail versenden.

Große Dateien über Cloud-Programme mailen

Bezüglich der Größe von Dateien machen E-Mail-Systeme klare Angaben. Ihre technischen Grenzen werden konkret ermittelt und den Benutzern in Form einer maximal erlaubten Größe für Dateianhänge in Megabytes vorgegeben. Mit einer unkonventionellen Herangehensweise ist es jedoch trotzdem möglich, die normalerweise strengen Restriktionen dieser Systeme zu umgehen, so dass sich Teams gegenseitig große Dateien per E-Mail zusenden können.

Cloud-Programme verfügen über zahlreiche Funktionen, die weniger gut bekannt sind. Beispielsweise ist eine Möglichkeit zum Ausnutzen von Cloud-Systemen, dass man eine große Datei über ein Gmail-Konto an eine E-Mail anhängt, indem man auf ‚Aus Drive einfügen‘ klickt. Damit werden die Beschränkungen der normalen E-Mail in Google Mail umgangen und der Benutzer ist in der Lage, eine große Datei zu verschicken.

Drei Kollegen stehen und sitzen in einem Büro, einer von ihnen erklärt etwas auf einem Laptop-Bildschirm.
Mit verbesserten Möglichkeiten zum Versenden großer Dateien per E-Mail stellen Sie den reibungslosen Ablauf Ihrer Projekte sicher.

Ihren Marketingtechnologie-Stapel ausbauen

Eine dritte Variante zum sicheren und Versenden großer Dateien per E-Mail ist, wenn Sie Ihre Software auf eine moderne Lösung umstellen, die speziell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten ist. So erfüllen Digital Asset Management-Systeme nicht nur die Sicherheitsanforderungen von Unternehmen und schützen deren Assets. Sie bieten außerdem noch eine Schnittstelle, über die Benutzer große Dateien per E-Mail versenden können. Hierzu wird ein spezifischer Link erstellt, über den beim Öffnen automatisch die entsprechenden Assets heruntergeladen werden.

Das führende Digital Asset Management-System ist das DAM von Canto. Es ist eine fortschrittliche Lösung, mit der sich große Dateien auf die sicherste und schnellstmögliche Weise freigeben und austauschen lassen. Die DAM-Software wurde speziell für Unternehmen entwickelt, die geschäftsorientiert arbeiten.

Für Unternehmen ist diese Integration ein großer Vorteil, da ihre Assets durch die Sicherheitsfunktionen des DAM-Systems geschützt sind. Mit dem DAM-System steht den Teammitgliedern eine eigenständige Plattform zur Verfügung, über die sie den Versand großer Dateien per E-Mail auf die sicherste Art und Weise durchführen können.

Deckblatt eines E-Books: eine elegante Dame sitzt in einem Raum mit einem Elefanten, der im Hintergrund die Möbel zerstört.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.