Inhaltsverzeichnis
Niedrigere Kosten
Unbegrenzte Skalierbarkeit
Unkomplizierter Fernzugriff
Funktionen auf dem neuesten Stand
Inhaltsverzeichnis

Wir bei Canto haben bereits Tausenden von Unternehmen dabei geholfen, ihre Mediatheken in den Griff zu bekommen und ihre digitalen Assets effizient zu verwalten. Aus den zahlreichen Gesprächen mit den Mitarbeitern über ihre Anforderungen an eine professionelle Mediathek konnten wir einen klaren Trend erkennen: Unternehmen wünschen sich cloud-basierte Lösungen.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Das SaaS-Modell (‘Software as a Service’) vereint die Bequemlichkeit eines Cloud-Speichers mit integrierten Funktionen, die Ihnen dabei helfen, aus Ihren digitalen Assets das Maximum herauszuholen.

Doch es geht nicht allein um Komfort und clevere Funktionen. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Gründen, weshalb Unternehmen ihre Assets in cloud-basierte Mediatheken wie Canto verlagern.

Grund Nr. 1: Niedrigere Kosten

Das Aufsetzen eines Digital Asset Management-Systems vor Ort ist ein kostspieliges Unterfangen. Bei einer cloud-basierten Medienbibliothek müssen Sie keine lokalen Server konfigurieren oder Spezialisten für die Wartung Ihres Systems einstellen. Die Software kann sofort nach der Anmeldung genutzt werden und bleibt dank automatischer Updates immer auf dem neuesten Stand.

Und das Wichtigste: Sie zahlen nur für den tatsächlich benötigten Speicherplatz.

Für große Unternehmen stellt das SaaS-Modell eine große Kostenersparnis dar. Kleinere Unternehmen mit limitierten Ressourcen können sich die Anschaffung eines On-Premise-Systems oft gar nicht leisten. Durch die flexible Preisgestaltung der cloud-basierten Anwendungen lässt sich in jeder Preislage ein fortschrittliches, professionelles Digital Asset Management realisieren.

Grund Nr. 2: Unbegrenzte Skalierbarkeit

Unternehmen im Wachstum brauchen eine Medienbibliothek, die mit ihnen skalieren kann. Wenn Ihre Medienbibliothek in der Cloud untergebracht ist, werden Sie ihr nie entwachsen. Einmal eingerichtet, können Sie sich von Server-Upgrades und mühsamen Migrationen auf ein ganz neues System verabschieden. Und wenn Sie wachsen, können Sie die Datenbank einfach per Mausklick oder E-Mail an Ihren Kundenbetreuer erweitern.

Grund Nr. 3: Unkomplizierter Fernzugriff

Ob Sie von zu Hause aus arbeiten, einen Kunden beim Außentermin treffen oder mit einem Kollegen an einem anderen Arbeitsplatz zusammenarbeiten, die meisten Abteilungen müssen heutzutage von unterschiedlichen Standorten aus auf ihre Medienbibliothek zugreifen können.

On-Premise-Lösungen erfordern aufwändige VPNs – oder schneiden Sie schlimmstenfalls sogar gänzlich von Ihren Assets ab, wenn Sie nicht vor Ort sind. Bei Cloud-Lösungen können Sie sich von jedem Gerät aus anmelden oder sogar eine Handy-App verwenden – und das alles bei gleichbleibend hoher Sicherheit.

Grund Nr. 4: Funktionen auf dem neuesten Stand

Die spannendsten Innovationen im Digital Asset Management spielen sich in der Cloud ab, denn hier konzentrieren sich die Anbieter auf die Werkzeuge, die den Kunden am nützlichsten sind.

Wir haben beobachtet, dass zahlreiche Marken von On-Premise-Lösungen zu Canto gewechselt haben und wissen daher, dass unsere Kunden zeitsparende Innovationen schätzen. Wir entwickeln ständig neue Funktionen und finden Möglichkeiten, die Organisation, Verwendung und gemeinsame Nutzung von Assets noch einfacher zu gestalten.

Mit einer cloud-basierten Lösung können Sie sich auf die neuesten und besten Neuerungen im Bereich Digital Asset Management freuen – und auf regelmäßige Updates, mit denen Ihre Medienbibliothek immer auf dem aktuellsten Stand der Entwicklung bleibt.

Wollen auch Sie die Kontrolle über Ihre Medienbibliothek übernehmen? Legen Sie los, mit den hilfreichen Tipps in unserem kostenlosen E-Book: Digital Asset Management für Einsteiger

Kate Lindemann

Kate Lindemann | Canto

Kate ist Spezialistin für Marketing und digitale Kommunikation und hilft Marken dabei, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten – vom Verfassen der perfekten Botschaft bis hin zur optimalen Umsetzung.