Dropbox ist das beliebteste Cloud-Speichersystem auf dem Markt. Dennoch sehen sich Anwender aus gutem Grund nach Alternativen um. Denn Dropbox erfüllt nicht die Qualitätsansprüche, die man von einem Cloud-Storage-System erwarten kann. Hier sind drei Dropbox-Alternativen, die nicht nur die grundlegenden Speicheranforderungen erfüllen, sondern die Funktionen eines normalen Cloud-Speicherdienstes noch übertreffen.

1. Canto DAM

In Unternehmen macht sich sehr schnell die Erkenntnis breit, dass eine Digital Asset Management (DAM)-Software für moderne Firmen ein Muss ist. Das DAM-System Canto verfügt über zahlreiche Funktionen, die es als hervorragende Alternative zu Dropbox auszeichnen.

In erster Linie ist es extrem sicher und bietet Administratoren eine erstklassige Kontrolle hinsichtlich der Zugriffsrechte für Benutzer, womit unbefugten Mitgliedern der Zugang zu bestimmten Assets verwehrt wird. Dadurch lassen sich Projekte leichter zum Abschluss bringen, da sich die Verantwortlichen ganz auf die erforderlichen Aufgaben konzentrieren können.

Weiterhin stellt es in Sicherheitsfragen eine enorme Verbesserung gegenüber Dropbox dar. Das Verschlüsselungsverfahren des DAM ist von höchster Qualität. Außerdem speichert es Daten in sicheren Rechenzentren ab.

Ein Screenshot der Benutzeroberfläche von Canto, einem hervorragenden Beispiel für mögliche Dropbox-Alternativen.
Canto ist eine der Dropbox-Alternativen, die für Unternehmen besonders attraktiv ist.

Das Digital Asset Management (DAM) zeichnet sich durch ein hervorragendes Datenspeichermanagement aus, weil die von Ihrem Unternehmen hochgeladenen kreativen Inhalte durchsuchbar und leicht abrufbar sind. Die DAM-Technologie greift auf komplexe Metadaten zurück, so dass jeder der an einem bestimmten Projekt Beteiligten exakt die Daten und Dateien finden kann, die benötigt werden. Damit hebt sich eine DAM-Lösung von den übrigen Dropbox-Alternativen ab.

2. pCloud

pCloud ist eine Cloud-Speicherlösung, die sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit und hohe Geschwindigkeit auszeichnet. Mit ihren robusten Sicherheitsmaßnahmen, darunter die Verschlüsselung für Ordner und Kennwörter, unterscheidet sie sich von ihren Mitbewerbern. pCloud eignet sich ideal für Unternehmen, die einen preiswerten, benutzerfreundlichen Cloud-Speicher benötigen. Das Programm aktualisiert kontinuierlich seinen Funktionsumfang, vor allem die Zahlungsmöglichkeiten, die Funktionen für die mobile Nutzung sowie die Dateisynchronisierung.

Hinsichtlich der Bearbeitungsmöglichkeiten bietet pCloud nur wenige Funktionen, doch kann es mitunter sinnvoller sein, wenn Benutzer ihre Dokumente offline bearbeiten. Darin mag sicherlich ein Körnchen Wahrheit stecken, doch Tatsache ist, dass Editierfunktionen für Unternehmen ausschlaggebend sind, wenn sie ihre Dateien in ein Cloud-Speichersystem verlagern.

Auch gibt es Schwierigkeiten bei der Skalierbarkeit, sodass viele Unternehmen bereits wenige Monate nach Einführung ein Upgrade benötigen. Trotz alledem bietet pCloud eine Menge besonderer Funktionen, durch die es sich von Dropbox unterscheidet.

Ein Screenshot der Benutzeroberfläche von pCloud.
pCloud ist ein besonderer, sicherer Cloud-Service.

3. Microsoft OneDrive

Microsoft OneDrive ist der Name der Dateispeicherlösung des bekannten Softwareherstellers Microsoft. Sie integriert sich mit anderen Office-Programmen wie Word und PowerPoint, was sie zu einer leistungsstarken Dropbox-Alternative macht. So ist die Möglichkeit zur Zusammenarbeit in Echtzeit über Office 365 für Benutzer der Office-Software ein enormer Vorteil.

Die Kehrseite der Medaille betrifft Personen, die für ihre Projekte keine Office 365-Produkte verwenden. OneDrive erfüllt nicht alle Anforderungen von Benutzern eines Cloud-Speichers. Stattdessen konzentriert sich OneDrive darauf, denjenigen entgegenzukommen, die bereits andere Produkte dieses Unternehmens verwenden. Das mag zwar nicht unbedingt für jeden geeignet sein, aber für die Benutzer, die dadurch profitieren, stellt es einen enormen Vorteil dar.

Ein Screenshot der Konfigurationsseite von Microsoft One Drive.
Wenn Sie bereits Microsoft-Produkte verwenden, ist OneDrive das ideale Werkzeug.

Achten Sie beim Preisvergleich und bei der Recherche zu Leistungen darauf, dass Sie verstehen, welche Leistungsmerkmale das Produkt bietet und wie es sich Ihren Bedürfnissen anpasst. Wir wünschen Ihnen bei der Auswahl Ihres Favoriten unter den Dropbox-Alternativen viel Erfolg!

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.