Insbesondere für Unternehmen wird es immer wichtiger, ein modernes System zur Organisation von Fotos – die beste Fotoverwaltungssoftware – einzusetzen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Weil Teammitglieder ständig digitale Fotos austauschen, speichern und herunterladen, wird der verfügbare Speicherplatz zunehmend knapper. Auch können aufgrund der technischen Entwicklung digitale Bilder sehr hohe Auflösungen haben, wodurch die Dateigröße von Fotos enorm zunimmt.

Für einzelne Benutzer stellt dies vielleicht kein Problem dar, für Unternehmen hingegen kann es erhebliche Nachteile mit sich bringen. Ein Softwaresystem zur Fotoorganisation muss her. Doch sind nicht alle Fotoverwaltungsprogramme gleich. Was für die Speicherung von Familienalben gut funktioniert, genügt den Anforderungen großer Unternehmen nicht. Daher brauchen moderne Unternehmen eine Fotosoftware, die mehr als nur herkömmliche Organisationsmöglichkeiten bietet.

Laden Sie jetzt unser E-Book ‘Medienbibliothek mit DAM erstellen’ herunter

Zum Glück gibt es viele verschiedene Fotoverwaltungsprogramme, von denen mehrere für Unternehmen konzipiert wurden, die Bedarf für erweiterte Speicherlösungen haben. Welches Programm eignet sich aber optimal für die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens?

Hier ist unsere Video-Zusammenfassung, in der wir alle Programme vergleichen.

Und das hier sind die sieben Programme, die wir als würdige Vertreter für den Titel ‘beste Fotoverwaltungssoftware’ betrachten. Dabei analysieren wir wesentliche Einzelheiten, anhand derer Sie entscheiden können, ob sich das jeweilige System optimal für Ihre Firma eignet.

1. Zoner Photo Studio

Das Zoner Photo Studio ist in erster Linie einfach zu bedienen. Das kommt allen zugute, die bei Projekten technische Herausforderungen bewältigen müssen. Ein weiterer Pluspunkt von Zoner ist, dass seine Funktionen und Werkzeuge beschriftet und leicht zu finden sind. Selbst technisch unerfahrene Benutzer können die gewünschten Bearbeitungswerkzeuge leicht finden.

Obwohl Zoner einfach strukturiert ist, handelt es sich wegen seiner vielen Funktionen und Werkzeuge dennoch um eine leistungsstarke Fotoverwaltungssoftware. Sie dient insbesondere zur Kennzeichnung und Verschlagwortung von Bildern, was ein wichtiger Aspekt aller fotolastigen Projekte und Kampagnen ist.

Die Benutzeroberfläche von Zoner.
Zoner ist ein einfaches Programm zur Fotoorganisation.

Ein weiterer großer Vorteil von Zoner ist die kontinuierliche Aktualisierung und Verbesserung. Jedes Jahr ergänzt Zoner seine Software um eine Reihe verschiedener Funktionen und Werkzeuge und führt Aktualisierungen für bestehende Systeme durch. So bleibt das Programm immer aktuell, wenn sich die Technologie weiterentwickelt. Für Bildbearbeitungswerkzeuge ist das heutzutage ein wichtiger Aspekt, denn jede Neuerung beeinflusst, wie wir unsere Fotos handhaben und nutzen.

Zwar ist Zoner ideal für Anwender mit privaten Fotos – den Anforderungen eines Unternehmens wird es jedoch nicht gerecht. Auch fehlen der Software Möglichkeiten zur komplexen Bildorganisation. Sie verfügt leider nicht über die notwendigen Werkzeuge für erfahrene Mitarbeiter, die Bilder speichern möchten. Seine Einfachheit mag zwar bestimmten Unternehmen bei der reinen Fotospeicherung behilflich sein, doch werden seine Beschränkungen für viele problematisch sein.

2. Canto DAM

Das Digital Asset Management-System Canto ist eine vielseitige Software zur Organisation von Fotos mit leistungsstarken Unternehmensfunktionen. Falls Sie nach einer Fotosoftware suchen, die speziell für Unternehmen entwickelt wurde, ist ein DAM für Sie genau das Richtige. Die Software bietet Unternehmen hervorragende Sicherheitsfunktionen, mit denen vertrauliche Bilddateien sicher vor unbefugter Nutzung geschützt werden können. Mit der DAM-Software können gespeicherte und hochgeladene Bilder sogar automatisch mit Wasserzeichen versehen werden.

Die Benutzeroberfläche des DAM-Systems von Canto, einem Favoriten für die beste Fotoverwaltungssoftware.
Digital Asset Management ist eine für Unternehmen entwickelte Software zum Organisieren von Fotos.

Ein DAM-System ist für Unternehmen vor allem wegen seiner Funktionen zum Metadaten-Management von Interesse. Damit können Benutzer gespeicherte Bilder anhand von fotobezogenen Schlagwörtern finden. Sind z.B. Tausende Bilder des Atlantischen Ozeans in der DAM-Datenbank gespeichert, lassen Sie sich mit einer einfachen Suche nach ‘Ozean’ lokalisieren. Die Metadatensuche kann je nach Projektanforderungen umfassend oder spezifisch sein.

Das Digital Asset Management-System Canto setzt auch automatische Verschlagwortung und Gesichtserkennung ein, um das Wiederfinden von Bildern im System zu erleichtern. Somit ist die DAM-Technologie die umfassendste Fotoverwaltungssoftware für Unternehmen. Entscheiden Sie sich für DAM, wenn Sie ein System suchen, das Ihren Mitarbeitern wertvolle Zeit spart und die Arbeitsabläufe optimiert.

3. digiKam

digiKam wurde für Personen entwickelt, die eine fortschrittliche Software zur Bildverwaltung suchen. Dazu gehören in der Regel technische Benutzer, die über Programmier- und Editiererfahrung verfügen. Die erste herausragende Eigenschaft von digiKam ist, dass es vollständig kostenlos ist. Das ist ideal für Benutzer mit einem begrenzten Budget, die ein komplexes System brauchen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass digiKam nicht viele Upgrades oder Updates erfordert. Das spart in der Regel eine Menge Zeit und Ärger.

Die Benutzeroberfläche von digiKam.
Das Programm digiKam ist eine Open Source-Anwendung und eignet sich hervorragend für erfahrene Benutzer.

digiKam ist eine Open Source-Software, mit der die Benutzer innerhalb des Systems navigieren können. Sie können mit digiKam bildbasierte Projekte schnell fertigstellen. Ferner kann die Organisationsstruktur Ihrer Fotos ohne externe Unterstützung modifiziert werden. Auch wenn digiKam eine Menge erstaunlicher Funktionen bietet, ist es nicht für jeden geeignet. Vergewissern Sie sich, dass es im Rahmen Ihrer technischen Fähigkeiten liegt, bevor Sie es verwenden.

4. Magix Photo Manager

Der Magix Photo Manager eignet sich optimal für Anwender, die eine einfache Bildorganisationssoftware im Rahmen eines umfassenden Video-, Musik- und Medienpakets benötigen. Die Lösung erfüllt unterschiedliche Speicheranforderungen und minimiert Support-Anfragen. Mit ihrer Bilddatenbanksoftware lassen sich Fotos schnell ordnen und aus beliebten Cloud-Speicherdiensten importieren. Damit ist gewährleistet, dass die Benutzer Bilder aus ihren aktuell genutzten Cloud-Systemen übernehmen können.

Die Benutzeroberfläche von Magix Photo.
Mit Magix können Benutzer direkt aus der Cloud hochladen.

Auch wenn der Magix Photo Manager im Vergleich zu anderen Systemen eher simpel ist, bietet er doch einige Vorteile, durch die er für bestimmte Nutzer genau richtig ist. Erstens ist er sehr schnell und präzise in der Bewältigung grundlegender Organisationsaufgaben. Zweitens sucht er automatisch nach fehlerbehafteten Fotos wie z.B. verwackelte Abbildungen und weist auf diese hin. Damit bleibt das System mit fortschrittlicheren Verwaltungssystemen konkurrenzfähig.

5. Google Photos

Google Fotos ist ein kostenloser Bilderdienst, der den Nutzern unbegrenzten Speicherplatz für Bilder auf einem Cloud-Speicher bietet. Die gesamte Handhabung findet über die bekannte Google-Webseite statt. Außerdem können Nutzer nach bestimmten Eigenschaften suchen, beispielsweise nach Elementen innerhalb eines Fotos.

Google Fotos verfügt über ein integriertes Bearbeitungswerkzeug. Dadurch stehen erweiterte Editierfunktionen zur Verfügung, ohne dass dazu Drittanbietersoftware erforderlich wäre. All diese Merkmale machen es zu einem einfachen, effektiven Programm.

Die Benutzeroberfläche von Google Fotos.
Google Fotos bietet eine vertraute Benutzeroberfläche.

Dank Googles Komprimierungssystem können Bilder einfach gespeichert und geteilt werden. Ist ein Bild zu groß, wird es nur langsam weitergeleitet – insbesondere, wenn es an eine große Gruppe von Empfängern geschickt wird. Durch die Komprimierung bleiben die Bilder außerdem überschaubar, womit alle Arbeitsschritte beschleunigt werden. Auch wird so Speicherplatz gespart, was ein wichtiger Faktor dafür ist, dass Google Fotos kostenlos bleiben kann.

Lediglich bei komplexen Aufgaben zur Bildspeicherung, wie sie üblicherweise in großen Unternehmen anfallen, schneidet Google Fotos nicht gut ab.

6. Faststone Image Viewer

Faststone ist eine zuverlässige Fotoverwaltungssoftware mit Funktionen und Fähigkeiten, die die meisten gängigen Bildformate abdecken. Die Software ist ideal für Fotografen und Anwender mit komplexen Anforderungen im Bereich Grafikdesign. Eine Besonderheit ist die Art, wie Anwender mit Faststone gespeicherte Fotos in hoher Detailgenauigkeit anzeigen können. Die Software verfügt über eine hervorragende Bildanzeigefunktion. Das spart Zeit und vermeidet Probleme beim Öffnen und Schließen von Dateien während der Suche.

Die Benutzeroberfläche des FastStone Image Viewer.
FastStone ist speziell für Unternehmen geeignet, die sich sehr auf Bilder stützen.

Mit Faststone können Anwender Bilder direkt von Kameras in die Software importieren. Es unterstützt die Bilddateiendungen der meisten gängigen Kameras, was für Fotografen ein großer Vorteil ist. Viele bekannte Kameramarken haben ihre eigene Fotosoftware als Aushängeschild, wodurch FastStone keine Notwendigkeit darstellt. Doch ist es für Kameras ohne eigenes Softwaresystem die richtige Wahl.

7. SmugMug

SmugMug ist ein Online-Fotospeicher, der für professionelle und ambitionierte Fotografen entwickelt wurde. Das System bietet besondere fotografische Funktionen, die sich an den Experten der Branche orientieren. SmugMug bietet einen sicheren Bildspeicher und kann Portfolios in einer werbewirksamen Weise präsentieren. Das Layout von SmugMug entspricht der Art und Weise, wie eine echte Kunstgalerie oder Ausstellung aussehen könnte.

Die Benutzeroberfläche von SmugMug im Einsatz.
Einige Softwareprogramme sind auf professionelle Fotografen als Nutzer ausgelegt.

Dank SmugMug können Fotografen eigene Websites, Präsentationen und Logos über eine unkomplizierte Benutzeroberfläche erstellen. Die Detailgenauigkeit von SmugMug ist für Fotografen sehr wichtig. Benutzen Sie SmugMug, wenn Sie hochauflösende Bilder speichern und verwalten möchten. Auch wenn dieses Tool nur einen sehr bestimmten Einsatzzweck hat, ist es für angehende oder professionelle Fotografen die perfekte Wahl.

Machen Sie sich Ihre neue Foto-Anwendung zunutze

Ihnen dürfte inzwischen bewusst sein, dass es nicht an verschiedenen Optionen für eine Fotoverwaltungssoftware mangelt. Selbstverständlich verfügt jedes Programm über seine eigenen Besonderheiten und Funktionen, die nicht für jedermann geeignet sind.

Achten Sie daher auf Ihre speziellen Anforderungen bezüglich digitaler Bilder, sowohl aktuell als auch in der absehbaren Zukunft. Damit dürfte Ihnen die Auswahl des geeigneten Programms für Ihr Unternehmen aus dieser Liste leichter fallen.

Starten Sie noch heute ihren Weg zum Erfolg. Wir sind uns sicher, welches Programm Sie auch wählen, es wird Ihr Unternehmen voranbringen!

Banner-Link zu einem E-Book, es zeigt eine Frau, die an einem Schreibtisch sitzt und mit dem DAM-System Canto arbeitet.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.