Angesichts immer umfangreicherer Kreativkampagnen brauchen Unternehmen eine Möglichkeit zur Strukturierung neu eingerichteter Kreativabteilungen. Hier kommt das Management für kreative Projekte ins Spiel – eine effiziente Methode, um kreative Kampagnen zu strukturieren. Wir betrachten hier einige ihrer grundlegenden Merkmale sowie dynamische Ansätze für die Anwendung dieser Verfahrensweise.

Was ist Management für kreative Projekte?

Das Management kreativer Projekte umfasst die vollständige Leitung kreativer Teams und Projekte. Zu diesen Teams gehören beispielsweise Texter, Designer und weitere kreative Mitarbeiter. Gemeinsam arbeiten sie am Aufbau kreativer Projekte. Das Management für kreative Projekte gewährleistet, dass die kreativen Arbeitsprozesse optimiert werden und das Projekt systematisch und methodisch angelegt ist.

Kreativprojektmanagement wird auch als kreatives Workflow-Management bezeichnet, da es darauf abzielt, während des gesamten Kreativprojekts die Arbeitsabläufe für mehrere Abteilungen zu unterstützen. So bietet es trotz einer implementierten Struktur mehr Spielraum.

Ein besonderer Ansatz für kreative Projektstrukturen

Um das Management kreativer Projekte zu verstehen, muss man es in einem ersten Schritt mit klassischen Projektmanagementmethoden vergleichen. Zwar ist es wichtig, Projekte durch Motivation von Beginn bis Abschluss voranzubringen, doch arbeiten Kreativteams anders. Kreativität erfordert ein Gleichgewicht zwischen Zeitvorgaben und kreativer Freiheit.

Ein weiterer Unterschied zum herkömmlichen Projektmanagement besteht darin, dass sich die Endziele oder angestrebten Ergebnisse kreativer Projekte oft von denen klassischer Projektmanagementansätze unterscheiden.

Ein Team in einem Büro sichtet Notizen zum Management für kreative Projekte auf einem Tisch.
Verleihen Sie Ihrem Kreativprojekt für effiziente Ergebnisse mehr Struktur.

Das Management für kreative Projekte bietet den Kreativteams wichtige Fristen, Strukturen und Grenzen. Es mag widersprüchlich erscheinen, Kreativität in eine Struktur zu pressen, doch es ist dies notwendig, da der kreative Output in Marketing und Wirtschaft zunimmt.

Hier ein Beispiel für die Kraft strukturierter Kreativität: Gibt man einem Maler den Auftrag, ein Bild von einem Gebäude im Format 20×20 zu malen, ohne dass ein Zeitplan festgelegt wurde, könnte es sein, dass die Arbeit erst in zehn Jahren abgeschlossen sein wird. Ein Zeitrahmen mag wie eine Einschränkung der Kreativität wirken, kann diese aber auch fördern.

Ungewöhnliche Wege für bessere Erfolgsaussichten

Erfolgreiche Unternehmen gehen mit dem Management kreativer Projekte kreativ um. Das klingt vielleicht komisch, doch führt dieser Ansatz durchweg zur größten Produktivität eines Teams. Ein häufig übersehener Aspekt ist die Handhabung eines Projekts mittels einer Planung, die sich auf das Wohlergehen des Teams konzentriert. Was beinhaltet das? Dass Dinge wie die individuelle Betrachtungsweisen gegenüber Terminen u.ä. vorrangig behandelt werden.

Eine Gruppe von Mitarbeitern bei der Arbeit, betrachtet durch eine transparente Wand.
Priorisieren Sie individuelles Wohlbefinden für bessere Projektergebnisse.

Man kann sich leicht in der Planung eines kreativen Projekts verlieren und dabei vergessen, dass Mitarbeiter am besten arbeiten, wenn man sie mit Verständnis behandelt. Bemühen Sie sich, die Projektmitglieder zu verstehen, anstatt sie mit Aufgaben zu überfrachten und ihnen mit Terminvorgaben Angst zu machen. Informieren Sie sich über ihre Schwierigkeiten bei bestimmten Aufgaben und zeigen Sie Verständnis für ihre Standpunkte. Sie werden überrascht sein, wie hoch die Produktivität dadurch steigen wird.

Management für kreative Projekte mit den richtigen Instrumenten

Das geeignete Instrument für ein Kreativprojekt erfordert eine Vernetzung, mit der die Beteiligten Materialien in Echtzeit austauschen und gemeinsam bearbeiten können. An dieser Stelle setzt das Digital Asset Management (DAM) an, das im Bereich der Verwaltungssoftware führend ist, insbesondere für Kreativteams. Ein DAM-System speichert Bilder, Videos und andere Multimedia-Inhalte an einem zentralen Ort. Dadurch können Teams problemlos kreative Ideen finden, austauschen oder Feedback dazu geben.

Eine Gruppe von Mitarbeitern sitzt an einem Tisch und studiert Dokumente.
Das geeignete Instrument kann bei der Realisierung eines Kreativprojekts entscheidend sein.

Mit einer DAM-Software verringern sich auch solche Aufgaben, die der kreativen Produktivität im Wege stehen, wie z.B. die Suche nach Assets für andere Mitarbeiter und die Handhabung von Dateiduplikaten kreativer Dokumente. Ein großer Teil von Kreativprojekten besteht aus Arbeiten, die im Laufe einer Kampagne von vielbeschäftigten Kreativmitarbeitern erledigt werden müssen. Je mehr ein Hilfsmittel wie DAM diese Tätigkeiten reduzieren kann, desto höher ist die Qualität des produzierten Produkts.

Die richtigen Struktur kann bei kreativen Projekten den entscheidenden Unterschied ausmachen, und es gibt kaum eine bessere Grundlage für eine solche Struktur als ein wirkliches Verständnis für kreative Teams. Wenn Sie Ihre Erfolgsaussichten steigern möchten, entwickeln Sie Ihre Kampagnenmethodik anhand dieses Prinzips.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.