Marketing Workflow – Spezielle Schritte für optimiertes Arbeiten

   

Der Marketing Workflow, also der Arbeitsablauf im Marketing, strukturiert die Art und Weise, wie ein Unternehmen während eines Marketingprojekts Aufgaben, Fristen und Aufträge erstellt. Im Folgenden stellen wir einige interessante Möglichkeiten vor, wie Sie die Herangehensweise Ihres Unternehmens in Bezug auf Arbeitsabläufe ändern können.

Was ist ein Marketing Workflow?

Ein Marketing Workflow ist eine Richtlinie, die Unternehmen für die Planung einer Kampagne eine Orientierung geben soll. Er beinhaltet Ziele, Termine und Zeitpläne. Häufig wird er mit einer Software für das Management von Workflows ergänzt, um so für die Teammitglieder strukturierte Aufgaben zu erstellen und diese mit den entsprechenden Abteilungen zu teilen.

Marketing Workflows lassen sich nahezu problemlos mit Content Marketing Workflows austauschen. Ein Content Marketing Workflow ist im Wesentlichen eine Liste, in der die Ideen und Ziele eines Projekts geordnet aufgeführt sind. Dieser Leitfaden unterstützt Unternehmen bei der Vermarktung ihrer Inhalte.

Optimieren Sie mittels Datenanalyse die Zeitpläne innerhalb des Marketing Workflows

Marketingkampagnen haben eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit, wenn sie zu einem Zeitpunkt durchgeführt werden, an dem ihr Zielmarkt verfügbar ist. So ist beispielsweise ein Telefonanruf nachts um halb drei keine gute Idee, um ein Verkaufsgespräch zu beginnen. Weniger offensichtlich wäre z. B. ein Unternehmen, das seine automatisierten Marketing-E-Mails zu einer bestimmten Tageszeit, an einem bestimmten Wochentag oder einem Monat des Jahres versendet.

Verbraucher sind zu bestimmten Zeiten und Tagen empfänglicher für neue Ideen – und die Datenanalyse kann dabei helfen, diese Zeiten zu ermitteln.

Eine Gruppe von Mitarbeitern steht in einem modernen Büro und überprüft einen Zeitplan auf einem Whiteboard.
Die Datenanalyse hilft bei der optimalen Planung.

Für Unternehmen, die sich an die Analyseergebnisse erfolgreicher Marketingkampagnen halten, empfiehlt es sich, die Zeitpläne für ihre Marketing Workflows so festzulegen, dass sich ein maximaler Erfolg erzielen lässt. Um auf das obige Beispiel zurückzukommen: Falls die Daten belegen, dass die Marketing-E-Mails an Dienstagen positive Ergebnisse erzielten, wäre es ratsam, dass das Unternehmen auch zukünftig vergleichbare E-Mails an Dienstagen automatisch versendet.

Führen Sie eine Workflow Management-Software ein

Ein optimierter Marketing Workflow erfordert, dass unterschiedliche Fristen und Ziele gesetzt und erfüllt werden. Das lässt sich durch den Einsatz der richtigen Workflow Management-Software automatisieren. Dazu müssen Sie Programm finden, mit denen Sie Aufgaben, Ziele und Fristen verwalten können. Es sollte es den Teams außerdem die Möglichkeit bieten, während eines geplanten Auftrags effektiv zusammenzuarbeiten.

Die Software muss in der Lage sein, die Aufgaben für Teams zu erstellen und zu verwalten sowie sie den einzelnen Abteilungen zuzuweisen. Im Idealfall kann die Workflow Management-Software in Programme integriert werden, die bereits in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden. Verwendet ein Unternehmen beispielsweise bereits die Team-Chat-Anwendung Microsoft Teams, ist es von Vorteil, wenn sich die gewählte Workflow Management-Software mit Teams integrieren lässt. Dadurch gestaltet sich der Kommunikationsprozess reibungsloser, was die Effizienz der Kampagnen steigert.

Eine Gruppe von Mitarbeitern in einer Besprechung.
Die Workflow Management-Software ermöglicht es Teams, die Aufgaben nachzuverfolgen.

Geben Sie der Analysesequenz ausreichend Zeit, bevor Sie Daten sammeln und Anpassungen vornehmen

Unternehmen bewerten den Erfolg von Kampagnen und nehmen anschließend anhand der Daten Anpassungen an ihren Zeitplänen für das Workflow Management vor. Allerdings ist es wichtig, dass man einer Kampagne genügend Zeit in der Umsetzung gibt, bevor man bewertet, wie erfolgreich sie ist. Wenn das Ziel die Optimierung des Workflow Managements ist, ist Geduld hinsichtlich der Daten der entscheidende Faktor, wenn ein Unternehmen mit dieser Maßnahme erfolgreich sein möchte.

Bestimmen Sie zunächst, über welchen Zeitraum eine Kampagne bewertet werden soll, und verwenden Sie anschließend die gesammelten Daten, um am aktuellen Marketing Workflow Anpassungen vorzunehmen. Ein Unternehmen ist dann in der Lage, zu entscheiden, ob die Daten als positiv zu bewerten sind oder nicht, und kann entsprechende Anpassungen vornehmen.

Eine detaillierte Analyse eines aktuellen Workflows erleichtert es Unternehmen, kleinere Fehler zu finden und die Effizienz zu steigern. Indem Sie Ihre Arbeitsabläufe kontinuierlich auswerten, können Sie herausfinden, welche Änderungen erforderlich sind.