Der Audio-Dateityp MP3 ist ein seit langem bewährtes Dateiformat, das Audioinhalte wie Musik oder Sprache-zu-Text speichert. Wenn Sie sich über die verschiedenen Audio-Dateitypen informieren, sollten Sie MP3 aufgrund seiner kompakten Größe und der allgemein hohen Audioqualität im Blick behalten. Ein vollständiger Überblick findet sich im Folgenden.

Was ist das MP3-Audioformat?

Audiodateien im Format .mp3 sind vor allem für ihre überschaubare Dateigröße bekannt. Dieser Vorteil geht zu Lasten der Klangqualität, da es sich nicht um ein verlustfreies Kompressionsverfahren handelt. Wenn eine Audiodatei in eine MP3-Datei konvertiert wird, verliert sie immer einen gewissen Teil ihrer Auflösung.

Die meisten Leute denken, dass MP3s Audiodateien sind, die Lieder enthalten. Das dürfte vor allem für diejenigen zutreffen, die sich im Laufe der Jahre einen MP3-Player gekauft haben. Diese Geräte wurden als Speichermedium für Musikdateien vermarktet, um Kassetten und CDs zu ersetzen.

Womit kann ich das MP3-Audioformat abspielen?

Unter Windows ist das Standardprogramm zum Abspielen von MP3-Dateien der Windows Media Player. Auf dem Mac ist iTunes der Standard. Mit einem Doppelklick auf die entsprechenden Dateien wird die passende Software geöffnet. Allerdings können noch viele andere Anwendungen diesen Audio-Dateityp wiedergeben. Diese Alternativprogramme müssen jedoch zunächst einmal heruntergeladen werden, da es sich um Software von Drittanbietern handelt. Probieren Sie doch mal Clementine für ein modernes MP3-Hörerlebnis.

Ein Dateisymbol für das MP3-Audioformat.
Clementine ist ein angesehenes Mp3-Player-Programm.

Wie konvertiere ich Audiodateien ins MP3-Audioformat?

Wenn Sie eine Audiodatei ins MP3-Format konvertieren möchten, haben Sie die Wahl zwischen einer Vielzahl von Konvertern, die das für Sie erledigen. Sehr beliebt ist der VLC Media Player, der MP3-Audiodateien abspielt, aber auch eine integrierte Konvertierungsfunktion besitzt.

So konvertieren Sie Dateien mit dem VLC:

  1. Öffnen Sie den Media Player.
  2. Wählen Sie unter ‘Media’ die Option ‘Konvertieren’.
  3. Wählen Sie die Datei aus, die Sie konvertieren möchten.
  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü als Format ‘MP3’.
Ein Screenshot der Benutzeroberfläche des VLC Media Players.
Eine Konvertierung ist über das Dropdown-Menü ‘Medien’ des VLC-Players möglich.

Sind MP3-Dateien nur für Audio geeignet?

Ja, MP3-Dateien speichern ausschließlich Audio. Häufig wird fälschlicherweise angenommen, dass MP3 auch Videos abspielen oder Bilder speichern kann. Der Dateityp, der sowohl Audio als auch Video unterstützt, ist allerdings das MP4-Format. Wenn Sie Bedarf für mehr als nur Speicherformate für Audioinhalte haben, finden Sie hier einige alternative Audio-Dateitypen.

Wann sich die Verwendung alternativer Dateiformate empfiehlt

Wie oben erwähnt, ist MP3 ein reines Audioformat. Wenn Sie ein Dateiformat mit einem breiteren Anwendungsspektrum benötigen, empfiehlt sich ein Umstieg auf MP4 oder ein anderes Audio-Dateiformat mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Auch wenn Sie ein Profi-Musiker sind und die Klangqualität Ihrer Musik bewahren wollen, könnte ein alternatives Format Ihren Ansprüchen besser entsprechen. Wie erwähnt verliert eine MP3-Datei bei der Kompression etwas an Klangqualität. Falls das für Sie keine Option ist, sollten Sie sich über Audio-Formate mit umfangreicheren Dateigrößen oder mit verlustfreier Komprimierung informieren.

Wägen Sie alle Variablen des Dateityps .mp3 ab, bevor Sie sich an die Konvertierung Ihrer Musikdateien machen. Das MP3-Audioformat hat sowohl Vor- als auch Nachteile – vergewissern Sie sich, dass es sich für Ihre konkreten Anforderungen wirklich am besten eignet.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.