Eine der Grundfunktionen von Adobe Illustrator ist das Einbetten von Bildern in Ihre Dokumentendatei. Wenn Sie diesen einfachen Arbeitsschritt beherrschen, können Sie bereits eine ganze Palette von Dingen erstellen. Dazu sollten Sie unbedingt wissen, wie Sie effizient Bilder in Illustrator einbetten können, damit es nicht zu viel Ihrer kostbaren Zeit in Anspruch nimmt.

Außerdem müssen Sie weitere Sachverhalte in Bezug auf Illustrator verstehen, z. B. wann es sinnvoller ist, Bilder zu verknüpfen anstatt sie einzubetten. Der Leitfaden erläutert die wichtigsten Aspekte.

Wie kann man Bilder in Illustrator einbetten?

In Ihrer Link-Palette in Illustrator sehen Sie eine Liste aller verknüpften Bilder. Von hier aus können Sie ein verknüpftes Bild übernehmen und in Ihr Dokument einbetten. Achten Sie darauf, dass Sie die überzähligen Bilder entfernen, die Sie nicht in Ihrem fertigen Enderzeugnis verwenden (Illustrator erhöht die Speichergröße erheblich). Sobald Sie das überprüft haben, müssen Sie überprüfen, dass das korrekte Bild zum Einbetten ausgewählt wurde.

Um alle derzeit in Ihrem Illustrator-Dokument verwendeten Bilder zu sehen, konsultieren Sie Ihre Link-Palette. Suchen Sie das Bild, das Sie in Ihre Datei einbetten möchten, klicken Sie auf das Dropdown-Menü und wählen Sie ‘Einbetten’. Nun öffnet sich neben dem Bild in Ihrer Palette ein Fenster. Das bedeutet, dass Ihr Bild nun in das Illustrator-Dokument eingebettet wurde.

Eine Person betrachtet Muster auf einem Tablet-PC.
Achten Sie darauf, dass Sie das Einbetten von Bildern in Illustrator beherrschen.

Das eingebettete Bild bearbeiten

Ist ein Bild einmal in Illustrator eingebettet, kann es ohne die Originaldatei nicht mehr bearbeitet werden. Obwohl diese Aussage richtig ist, lässt sich der Umstand auf verschiedene Arten umgehen. Zunächst einmal ist zu beachten, dass es ratsam ist, das Originalbild zu bearbeiten, sofern wir es haben. Das liegt daran, dass es sich weniger auf die Auflösung auswirkt, wenn wir das Original bearbeiten und erneut einbetten.

Falls Sie das Originalbild nicht finden können, können Sie immer noch das eingebettete Bild in Illustrator bearbeiten, doch wird es dann nicht mehr so ordentlich aussehen. Um eingebettete Bilder bearbeiten zu können, müssen Sie die Datei mit einem Drittanbieterprogramm (nicht in Illustrator) öffnen. So könnten Sie die Datei beispielsweise in Adobe Photoshop öffnen und das Bild nach Ihren Vorstellungen ändern.

Eine Frau arbeitet auf ihrem Laptop an verschiedenen Designs.
Vergessen Sie nicht, dass Sie eingebettete Bilder bearbeiten können.

Wann ist Verknüpfen besser als Einbetten?

Wenn Sie ein Bild in Illustrator einbetten, werden Sie feststellen, dass Sie es alternativ auch verknüpfen können. Weshalb aber sollten Sie eine Verknüpfung des Bildes einer Einbettung vorziehen?

Entscheidend ist, dass Sie verstehen, dass ein verknüpftes Bild separat von der Illustrator-Datei existiert und dass das auch so bleibt. Dadurch können Sie das Bild mit einer externen Bildbearbeitungssoftware überarbeiten. Möchten Sie das Bild z.B. mit Paintshop Pro bearbeiten, können Sie das tun. Sämtliche Änderungen würden sich dann auch in Ihrer Illustrator-Datei widerspiegeln.

Benutzer, die sich wegen zu geringem Speicherplatz sorgen, können beruhigt sein: Durch eine Verknüpfung können sie dasselbe Bild mehrmals einfügen, ohne dass die Dateigröße wächst. Dadurch bleiben Illustrator-Dateien kompakt, insbesondere im Vergleich zu solchen Dateien, bei denen die Bilder nicht verknüpft sondern eingebettet sind.

Wenn Sie Bilder in Illustrator einbetten, trägt das wesentlich zum Gelingen Ihrer Projekte bei. Achten Sie also darauf, dass Sie die vielen Feinheiten dieses Verfahrens verstehen.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.