Die Bildverarbeitung ist ein Vorgang, der besonders bei Fotografen, Wissenschaftlern und Medizinern zum Einsatz kommt. Hier erfahren Sie mehr über Bildverarbeitungssoftware und können sich eingehend zu drei speziellen Systemen informieren.

Was ist Bildverarbeitungssoftware?

Eine Bildverarbeitungssoftware erfasst und behandelt digitale Bilder. Auch bei der Konvertierung vieler verschiedener Bilder in unterschiedliche Qualitätsstufen, Medienformate oder Auflösungen spielt sie eine zentrale Rolle. Das Wichtigste ist jedoch, dass die Bildverarbeitung sich wesentlich von der Bildbearbeitung unterscheidet. Diese beiden Vorgänge dürfen Sie nicht verwechseln.

Eventuell hilft es Ihnen, wenn Sie sich den Lebenszyklus eines digitalen Bildes in drei Phasen vorstellen: Verarbeitung, Bearbeitung und Veröffentlichung. Die Verarbeitung des Bildes findet ganz am Anfang statt, wenn das Bild noch im Rohzustand vorliegt. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei spezielle Systeme zur Bildverarbeitung vor.

Camera Raw

Das Programm Camera Raw von Adobe ist eine Bildverarbeitungssoftware, die sich an professionelle Fotografen richtet. Sie ist mit einer Vielzahl von Kameras kompatibel, darunter Canon, Nikon und GoPro. Camera Raw ist für Fotografen besonders interessant, da es die Möglichkeit bietet, die Rohdaten zu optimieren. Fotografen arbeiten mit Rohbildern, bevor diese nachbearbeitet oder retuschiert werden..

Die Benutzeroberfläche von Adobe Raw, einer Bildverarbeitungssoftware.
Camera Raw richtet sich an professionelle Fotografen.

Camera Raw lässt sich auch mit den anderen Anwendungen der Adobe Suite integrieren. Das erleichtert es Fotografen, ihre Bilder nach der Verarbeitung zu editieren. Zudem bietet es regelmäßige Updates, sodass die Software auch mit neuen Kameras funktioniert.

cellSens

Die Bildverarbeitungssoftware cellSens von Olympus ist für eine Verwendung im biowissenschaftlich-medizinischen Bereich konzipiert. Damit können Experten relevante Bilder mit einer stark verbesserten Auflösung betrachten. Dadurch lassen sich Zellen im Detail darstellen, was wiederum Unterstützung bei medizinischen Entscheidungen bietet. Zusätzlich erlaubt das Programm eine mehrdimensionale Darstellung, mit deren Hilfe der Benutzer den Bildwinkel verändern kann.

Ein Screenshot der Benutzeroberfläche von cellSens, einer Bildverarbeitungssoftware.
cellSens eignet sich perfekt für Ärzte und andere Berufsgruppen im Gesundheitswesen.

Die Besonderheit von cellSens ist seine Funktion, mit der eine Zusammenarbeit in Echtzeit ermöglicht wird. Der Benutzer kann die Bilder live betrachten, während andere Personen sie bearbeiten. Ferner vereinfacht es die Übertragung von Bildern zwischen verschiedenen Anwendern. Damit wird die Aktualität der Bilder gewährleistet und die Vergleichbarkeit erhöht.

Aphelion

Die Anwendung Aphelion von ADCIS ist eine wegweisende Software, die über enorme bildgebende Verfahren und Prototypen verfügt. Für Benutzer, die eine Bildverarbeitung durchführen möchten, dürfte Aphelion vor allem wegen seiner grafischen Benutzeroberfläche interessant sein. ADCIS stellt umfangreiche Patches und Updates zur Verfügung, um zu gewährleisten, dass Aphelion immer auf dem neuesten Stand bleibt. Die Software lässt sich außerdem durch optionale Module erweitern.

Die Benutzeroberfläche von Aphelion, einer Bildverarbeitungssoftware.
Aphelion beinhaltet Möglichkeiten zur Darstellung von 3D-Bildern.

Aphelion verfügt über zahlreiche Erweiterungen zur Bildverarbeitung, mit denen Anwender den Umfang ihrer Werkzeuge für die Detaillierung ausbauen können. Diese Erweiterungsmöglichkeiten umfassen Instrumente wie beispielsweise eine Ausweitung des Farbraums oder die Möglichkeit zur 3D-Darstellung von Bildern. Aphelion ist bereits von sich aus eine komplexe Bildverarbeitungssoftware – die Erweiterungen bieten allerdings gute Ergänzungsmöglichkeiten.

Behalten Sie stets im Hinterkopf, dass Bildverarbeitung nicht dasselbe ist wie eine Bildbearbeitung. Mit den drei hier vorgestellten Systemen haben Sie einen elementaren Ausgangspunkt, um sich eingehender mit den Grundlagen der Bildverarbeitung auseinanderzusetzen.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.