Marketingtechnologie

Canto als Vertriebswerkzeug – das hilfreichste Tool für alle Abteilungen

von Canto  |  9. Februar 2022

  Lesezeit 5 Min.

Abbildung eines Canto Portals mit Vertriebsmaterialien, die veranschaulicht, wie ein Digital Asset Management-System wie Canto als Vertriebswerkzeug eingesetzt werden könnte.

Wie man Canto als Vertriebswerkzeug einsetzen kann? Die Vertriebsunterstützung ist ein wichtiges Thema für viele Marketing-Teams – und das aus gutem Grund. Denn Vertriebsmitarbeiter, die mit ansprechendem Informationsmaterial ausgestattet sind, sind bestens gerüstet, um Kunden zu überzeugen.

Fehlt jedoch das richtige System für die Bereitstellung dieser Inhalte, bremsen ungeordnete Materialsammlungen den Vertrieb in der Regel aus. Die Mitarbeiter verlieren beim Durchforsten von Ordnern den Überblick darüber, welche Hilfsmittel ihnen überhaupt zur Verfügung stehen.

Darum setzen viele Unternehmen auf Canto, eine Digital Asset Management-Plattform, die ihnen eine einheitliche Informationsquelle für alle ihre Flyer, Bilder, Preislisten und weiteren digitalen Inhalte bietet. Der Vertrieb hat bei Bedarf Zugriff auf alle benötigten Materialien, während Marketingexperten und Entwickler von Inhalten umfangreiche Sammlungen von Marketingmaterialien einfach kuratieren und verwalten können.

Was sollten Unternehmen also beachten, die Canto als Vertriebswerkzeug einsetzen? Nachfolgend haben wir ein paar der effektivsten Ansätze aufgeführt, wie Canto den Vertriebsteams dabei hilft, den Kunden überzeugende Werbematerialien zu präsentieren.

Ein eigenes Vertriebsportal mit allen benötigten Inhalten

Die Inhalte von Vertriebsteams sind nur allzu oft überall verteilt – Google Drive, alte Slack-Nachrichten, persönliche Endgeräte. Finden die Vertriebsmitarbeiter benötigte Materialien nicht, verlieren sie entweder wertvolle Minuten beim Suchen oder müssen um Unterstützung bitten und auf die Antwort warten.

Dank eines in Canto eigens eingerichteten Portals für Vertriebsmaterialien wissen die Mitarbeiter immer genau, wo sie die aktuellen, einschlägigen Inhalte vorfinden, die zur Weitergabe an Kunden freigegeben sind. Canto Portale lassen sich individuell konfigurieren und sind von überall aus zugänglich. Daher eignen sie sich ideal für große, komplexe Vertriebsstrukturen.

Galerieansicht von Bildern von Oceaneering in Canto.

Das Marketing-Team von Oceaneering, einem weltweit agierenden Anbieter von Offshore-Ingenieurleistungen, weiß aus erster Hand, wie schwierig es sein kann, den Vertrieb zu unterstützen. Sie erstellen für Hunderte von Vertriebsmitarbeitern auf der ganzen Welt Informationsmaterial für eine bemerkenswert breite Palette an Produkten und Dienstleistungen.

“Wir leben dafür, unserem Vertriebsteam die Arbeit zu erleichtern, damit sie sich von der Konkurrenz abheben können”, erklärt Omeid Rahimian, Projektmanager für globales Marketing und Kommunikation bei Oceaneering. “Canto hilft uns, dieses Ziel zu erreichen und ist ein riesiger Gewinn für das Marketing-Team.”

Individuelle Einstellungen und Filter erleichtern die sekundenschnelle Suche nach Inhalten

Mitarbeiter im Vertrieb müssen schnell auf sich verändernde Kundenwünsche reagieren können. Dank individuell konfigurierbarer Tags und Filter können Sie Canto problemlos anhand der Kriterien durchsuchen, die für Ihr Vertriebsteam sinnvoll sind.

Um alle Inhalte durchsuchbar zu machen, verschlagwortet Canto neue Assets mithilfe von Bilderkennung, Gesichtserkennung und Textsuche automatisch. Außerdem können Sie eigene, auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Metadatenkategorien hinzufügen: Produktgruppen, Jahreszeiten, Standorte von Projekten und mehr.

Wenn Ihre Vertriebsmitarbeiter die Möglichkeit haben, anhand der wichtigsten, für die Kunden relevanten Kriterien zu filtern und zu suchen, finden sie mit nur wenigen Klicks das perfekte Informationsmaterial.

Abbildung von Schuhen von PLAE vor einem Laptop mit Fotos der gleichen Schuhe in der Canto Medienbibliothek.

Ein solches maßgeschneidertes Erlebnis ist entscheidend für Marken wie PLAE, dem Startup für kindgerechte Schuhe. Ihr Bildmaterial wie Produkt- und Lifestyle-Fotos wird verwendet, um die Arbeit des Unternehmens besser zu veranschaulichen und die einzigartige Geschichte des Unternehmens und seiner Produkte zu kommunizieren.

„Unser Hauptinteresse galt dem Tagging und Suchen. Das sind unsere Lieblingsfunktionen“, erklärt Maria Bee, Digital Marketing Manager und Designerin bei PLAE. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Jen und Tifani übernimmt sie das Hochladen und Verschlagworten der Assets. Darüber hinaus richten sie auch Portale für Teams ein, die keinen Zugriff auf die Hauptbibliothek benötigten, wie den Vertrieb oder das PR-Team.

„Unsere Vertriebsmitarbeiter merkten, dass sie über die Funktion ‘Kollektionen’ eigene Alben erstellen können, sodass sie für Pitches immer die richtigen Bilder griffbereit haben” berichtet Tifani. Und Jen ergänzt: „Wir sind in Sachen Verschlagwortung sehr gründlich, so sehr, dass wir nahezu jedes Detail eines Foto als Tag eingeben. Letztendlich wird die Arbeit dadurch für uns einfacher – und für alle anderen auch.“

Veraltete Inhalte mittels Versionsverwaltung und Ablaufdatum aus dem Verkehr ziehen

Ihnen begegnen noch immer Flyer mit Ihrem alten Logo? Wenn Vertriebsmitarbeiter ihre Materialien auf ihren eigenen Endgeräten speichern, lässt sich nur schwer verhindern, dass auch veraltete Inhalte an potenzielle Kunden weitergegeben werden.

Über Canto erhält Ihr Vertrieb ganz unkompliziert Zugang zu freigegebenen Inhalten – und nur zu diesen. Saisonale Inhalte lassen sich automatisch mit Ablaufdatum freischalten oder ausblenden. Und dank der Versionsverwaltung werden ältere Varianten nicht mehr angezeigt, wenn Sie aktuelles Material hochladen.

Abbildung von Assets der Kulmbacher Brauerei in ihrer Canto Medienbibliothek mit einem Dialogfenster für den Freigabestatus und das Ablaufdatum.

Kerstin Krämer, Assistentin der Marketingleitung, und ihr Projektteam bei der Kulmbacher Brauerei kannten das Problem sehr gut. So waren Dateien wie etwa Druckvorlagen von Anzeigen nicht zentral organisiert, sondern lagen über diverse Speicherorte – Netzlaufwerke, Cloud-Speicher und Festplatten – verstreut. Durch Einführung von Canto für ihr Unternehmen waren sie in der Lage, dieses Problem in den Griff zu bekommen.

„Bei uns kann sich mal eine Kleinigkeit an einem Etikett ändern,” führt Kerstin aus. „Wenn ein Kollege dann trotzdem eine alte Version benutzt, ohne das gleich zu merken, ist das nicht nur ärgerlich, sondern kann uns mit dem Lebensmittelrecht schnell auf die Füße fallen.“

Mittlerweile landen Bildanfragen aus dem Vertrieb nicht mehr bei Kerstin Krämer im E-Mail-Postfach, weil sich die Kollegin aus einer Kollektion freigegebener Bilder selbst bedienen kann, was allen Beteiligten Mühe und Zeit spart. So ist Canto maßgeblich für bessere und effizientere Arbeitsprozesse verantwortlich.

Mehr über Canto als Vertriebswerkzeug

Bei der Vertriebsförderung geht es letztlich darum, dass die Teams aus Marketing und Vertrieb auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Können die Mitarbeiter des Vertriebs jederzeit problemlos auf die passenden Materialien zugreifen, ist das für alle von Vorteil.

Die Anforderungen jedes Teams an die Vertriebsunterstützung sind vielfältig. Deshalb ist Canto so konzipiert, dass es sich an die jeweiligen Gegebenheiten Ihres Unternehmens und Ihrer Branche anpassen lässt.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Canto als Vertriebswerkzeug für Ihr Unternehmen fungieren kann? Vereinbaren Sie einen kostenlosen, persönlichen Beratungstermin mit einem unserer Experten für Digital Asset Management.