Markenauthentizität – 3 Ansätze zur Entwicklung einer vertrauenswürdigen Marke

   

Die Schaffung von Markenauthentizität ist ein langwieriger Vorgang, der nur durch echte Anstrengungen gelingen kann. In diesem Artikel betrachten wir die wichtigsten Methoden, um die Authentizität einer Marke – auch als Brand Authenticity bezeichnet – aufzubauen und geben Hinweise, welche Fallstricke es dabei zu vermeiden gilt.

Was ist Markenauthentizität?

Markenauthentizität entsteht, wenn die Verbraucher der Überzeugung sind, dass eine Marke sich selbst treu, ehrlich zu ihren Kunden und dauerhaft vertrauenswürdig ist. Es ist die Markenauthentizität, die es Marken ermöglicht, über lange Zeiträume hinweg treue Kunden zu gewinnen und zu binden. Sie wird durch sorgfältig ausgearbeitete Maßnahmen in den Bereichen Marketing und Markenbildung erreicht.

Stellen wir uns beispielsweise vor, dass ein Schuhhersteller wegen des zur Herstellung seiner Schuhe verwendeten Materials von der breiten Öffentlichkeit kritisiert wird. Würde nun das Unternehmen die verarbeiteten Materialien offenlegen, wäre dies ein Zeichen von Vertrauen und Transparenz. Nicht nur könnten diejenigen Kunden, die sich wegen der Materialien sorgen, ihre Bedenken zerstreuen, sondern auch ihr Empfinden gegenüber dem Unternehmen ändern und es als glaubwürdig und vertrauenswürdig betrachten.

Eine Frau bekommt von einem männlichen Geschäftskollegen Papiere ausgehändigt.
Die Markenauthentizität stärkt die Kundenbindung gegenüber Unternehmen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Marke sich selbst treu bleibt

Ihre Marke muss zum Inbegriff einer Idee oder einer Aussage werden. Sobald Sie das erreicht haben, müssen Sie die eingeschlagene Richtung beibehalten. Sich selbst treu zu bleiben ist der wichtigste Grundsatz für ein Unternehmen, das die Glaubwürdigkeit seiner Marke stärken will. Die Verbraucher spüren, ob eine Marke authentisch und beständig ist. Sollte sie von dieser Markenkonsistenz abweichen, ist ihr Zielmarkt für sie unwiederbringlich verloren.

Das soll nicht heißen, dass Sie niemals etwas ändern sollten – im Gegenteil: Wandel ist unerlässlich. Doch muss jede Änderung an der Marke mit der zugrundeliegenden Markenbotschaft in Einklang stehen. Auf dem Weg zu einem erfolgreichen Unternehmen gibt es zahlreiche Veränderungsprozesse. Sie müssen sicherstellen, dass diese Änderungen nicht die Grundidee verfälschen, so dass die Marke sich selbst treu bleibt.

Zwei junge Kolleginnen arbeiten begeistert an einem Projekt.
Die Marke muss stets die Grundsätze des Unternehmens vertreten.

Beweisen Sie jederzeit Ehrlichkeit und Transparenz

Eine ehrliche Marke ist eine Marke, die in den Augen ihrer Kunden authentisch bleibt. Ist eine Marke transparent, beweist sie den Verbrauchern, dass ihre Ehrlichkeit beständig und echt ist und keine bloße Fassade. Da sich diese beiden Faktoren gegenseitig ergänzen, müssen sich Unternehmen darum bemühen, dass ihre Marke als ehrlich und transparent wahrgenommen wird.

Wenn eine Marke in Bezug auf ihre Produkte und Dienstleistungen offen und ehrlich ist, kann sie das Vertrauen seitens ihrer Kunden stärken. Genau darin liegt die Quelle wahrer Authentizität: Jede von ihr durchgeführte Handlung muss diese Integrität und Wahrhaftigkeit ausdrücken. Das Vertrauen der Kunden zu gewinnen ist ein bedeutender Schritt hin zur Markenauthentizität, und nur mit beständiger Ehrlichkeit kann sich eine Marke das Vertrauen der Kunden verdienen.

Eine junge Frau lächelt in die Kamera, während ihre Kollegen im Hintergrund etwas besprechen.
Transparenz verleiht Ihrer Marke eine ausgeprägte Glaubwürdigkeit gegenüber den Kunden.

Kommunizieren Sie authentisch

Kunden erkennen schnell, ob die Markenkommunikation glaubwürdig ist. Haben die Verbraucher beim Lesen ihrer Markeninhalte nicht das Gefühl, dass sie authentisch sind, schadet das dem Unternehmen. Sie spüren den Unterschied zwischen einem lockeren Umgangston und einem Text, der sich wie vom Marketing-Team geschrieben liest. Daher müssen Sie darauf achten, dass Ihre Markensprache Ihre Zielgruppe mit dem richtigen Sprachstil erreicht.

Diese Verbindung trägt dazu bei, dass eine Marke ihren Kunden treu bleiben kann. Ihre Verbraucher zu verstehen und das auch zu zeigen, ist Teil der Kommunikation. Es ist deshalb Ihre Aufgabe, sicherzustellen, dass Ihre Kunden erkennen, dass Sie mit ihnen auf Augenhöhe kommunizieren. Darüber hinaus sollten Sie ihnen die Möglichkeit bieten, sich sinnvoll einzubringen und über die Dinge zu sprechen, die sie für wichtig oder wertvoll halten.

Markenauthentizität wird dadurch erreicht, dass Ihre Zielgruppe Ihre Marke als glaubwürdig und respektvoll empfindet. Arbeiten Sie darauf hin, dass Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden optimal und zeitnah erfüllen.