LinkedIn-Bildgröße – so passen Sie Ihre Bilder auf die optimale Größe an

   

Mit der optimalen Bildgröße lenken Sie bei LinkedIn die gewünschte Aufmerksamkeit der richtigen Personen auf Ihre Profile und Artikel. Informieren Sie sich über die Mindest- und Maximalgrößen für Fotos und darüber, welche Bildformate Sie verwenden sollten.

Was ist die zulässige Maximalgröße von Bildern bei LinkedIn?

Maximal dürfen Bilddateien in LinkedIn 8 Megabyte groß sein. Die empfohlenen Abmessungen eines Profilfotos bei LinkedIn sind 400 Pixel x 400 Pixel. Im Idealfall ist das Foto größer als 400×400, da ein hochwertiges Bild das Profil professioneller aussehen lässt.

Überlegen Sie, welche Personengruppen Sie mit Ihrem Profilbild ansprechen möchten, wenn Sie die Anpassung der Bildgröße vornehmen. Je nachdem, welchen Eindruck Sie hinterlassen möchten, sollten Sie mit der Mindestgröße beginnen und sich dem Maximalwert annähern. Hochauflösende Bilder werden wahrscheinlich nicht die Obergrenze von 8 MB überschreiten, aber in der Regel ist bei Profilfotos eine Auflösung deutlich über 400×400 Pixel wünschenswert.

Ein Bild von einem Schreibtisch mit einem Mobiltelefon, auf dem die Seite von LinkedIn angezeigt wird.
Bearbeiten Sie Ihre Fotos für die optimale Größe.

Welches Bilddateiformat eignet sich optimal für LinkedIn?

Beim Erstellen eines LinkedIn-Profils müssen Sie festlegen, welcher Bilddateityp am besten aussieht. Sofern Sie kein professioneller Fotograf sind, werden Sie sich wahrscheinlich mit der Wahl zwischen JPEG oder PNG auseinandersetzen. Auch wenn sich JPEG etwas unkomplizierter hochladen lässt, liefert PNG doch die besseren Ergebnisse. Das liegt daran, dass das PNG im Allgemeinen eine qualitativ hochwertigere Auflösung beibehält, wobei die Pixelzahl in der Größenordnung der idealen Bildabmessungen liegt.

Bedenken Sie auch das Hintergrundbild Ihrer Profilseite. Passt die Farbgebung gut zu Ihrem individuellen Profilfoto? Sieht es professionell aus? Behält es seine Qualität und Auflösung auch bei Größenänderungen bei? Achten Sie darauf, dass Profilbild und Hintergrundbild miteinander harmonieren und sowohl auf einem Smartphone als auch auf einem Desktop gut aussehen.

Abbildung einer Person, die etwas auf LinkedIn sucht.
Achten Sie darauf, dass Ihr Foto zu den Hintergrundfarben Ihres Profils passt.

So fügen Sie Bilder in einen LinkedIn-Artikel ein

LinkedIn-Artikel eignen sich hervorragend, um die Besucherzahl Ihrer Unternehmenswebsite zu erhöhen. Außerdem werben sie damit auch für Ihre eigene Profilseite auf LinkedIn. Natürlich ist der Inhalt des Artikels wichtig, das gilt aber auch für die Bilder. Vergewissern Sie sich, dass die Bilder die richtige Größe haben und perfekt zum Artikel passen.

Das Bildformat GIF ist eine gute Wahl für manche Artikel, insbesondere dann, wenn Sie grafische Animationen verwenden möchten. Ein PNG ist für Profilbilder ideal, in einem Artikel könnte es jedoch den Datendurchsatz und die Ladezeiten beeinträchtigen, was für mobile Benutzer problematisch wäre. Wahrscheinlich ist das JPEG-Format der beste Kandidat für eine Abbildung in einem LinkedIn-Artikel. Die Bilddatei ist nicht sehr groß, bietet aber dennoch eine hohe Auflösung. So werden auch bei älteren Computern die Ladezeiten der Artikel nicht unnötig verlängert.

Machen Sie sich mit den zulässigen Größen vertraut, um Ihren Einsatz von Bildern auf LinkedIn optimal abzustimmen. Ihr Ziel in diesem Netzwerk ist es, seriöse geschäftliche Kontakte zu knüpfen. Achten Sie daher darauf, dass die von Ihnen verwendeten Bildgrößen den Anwendern exakt das zeigen, was Sie ihnen zeigen möchten.