Inhaltsverzeichnis
Vorteile leistungsfähiger Metadaten-Editoren
Wann man einen Metadaten-Editor verwendet
Die 7 besten Metadaten-Editoren für 2021
1. MyMeta
2. ExifTool
3. TigoTago
4. Exif Date Changer
5. Canto DAM
6. MP4 Video- und Audio-Tag-Editor
7. Metadata++
Metadaten manuell bearbeiten
Inhaltsverzeichnis

Metadaten können viele der anspruchsvollen Aufgaben im digitalen Bereich vereinfachen. Allerdings ist ihre Bearbeitung nicht immer ganz einfach, insbesondere bei großen Datenmengen.

Doch zum Glück gibt es einige leistungsstarke Softwaresysteme, die die Bearbeitung von Metadaten vereinfachen.

Ein Mann programmiert auf einem Laptop.

Dieser Artikel stellt sieben tolle Beispielanwendungen vor und behandelt jede davon im Detail. Fangen wir also an.

Die Vorteile eines leistungsfähigen Metadaten-Editors

Wer schon einmal die Metadaten einer digitalen Datei bearbeiten wollte, weiß, dass das ein zeitaufwändiges und mühsames Unterfangen sein kann – vor allem, wenn man sehr viele Dateien bearbeiten muss. Eine Software zur Bearbeitung von Metadaten – ein sogenannter Metadaten-Editor – kann diese Arbeit vereinfachen und bietet dem Anwender zusätzliche Möglichkeiten und mehr Kontrolle.

Jeder Editor ist anders, doch es gibt allgemein gültige Vorteile, wie z. B. die Möglichkeit, eine mit Metadaten versehene Datei zu öffnen und anzuzeigen.

Daten auf einem Bildschirm.

Nutzer von Metadaten-Editoren geben an, dass sie damit ungewollte Fehler und Ungenauigkeiten in wichtigen Dateien vermeiden können. Wenn ein System in der Lage ist, Fehler zu vermeiden und zu beheben, kann die Arbeit reibungslos fortgesetzt werden. Auch übernimmt der Editor oft Prozesse, die eine manuelle Eingabe – auf die wir später noch eingehen werden – nicht leisten kann.

Wann man einen Metadaten-Editor verwendet

Es gibt einige konkrete Situationen, in denen ein Metadaten-Editor notwendig ist. Der erste Fall ist, wenn das Durchsuchen von Dateien und das Ändern der darin enthaltenen Informationen sowohl vom Zeitaufwand als auch von der Schwierigkeit her eine Mammutaufgabe darstellen würde. Will ein Benutzer das Datum eines digitalen Bildes seiner Katze ändern, braucht er wahrscheinlich keine fortschrittliche Bearbeitungssoftware.

Ein Bild von einer Katze mit Daten am Rand.

Muss ein großes Unternehmen jedoch den Urheber aus Tausenden digitaler Dateien löschen, wäre ein Editor sinnvoll.

Der zweite Anwendungsfall, der einen Editor erfordern würde, sind Dateien, für deren Bearbeitung ein immenses technisches Wissen erforderlich ist.

Egal, welche Aufgabe Sie erledigen müssen, es gibt dafür ein geeignetes Editierprogramm. Diese Liste stellt sieben Systeme vor, die für alle Ihre Bedürfnisse bei der Bearbeitung von Metadaten geeignet sind.

Die 7 besten Metadaten-Editoren für 2021

Bevor ich die folgenden Bearbeitungsprogramme vorstelle, möchte ich darauf hinweisen, dass bestimmte Programme für eine spezifische Aufgabe konzipiert sind. Schauen Sie sich diese Liste genau an, bis Sie das für Sie perfekte System gefunden haben.

1. MyMeta

MyMeta ist ein Windows-basiertes System, mit dem Benutzer Metadaten von Mediendateien bearbeiten können. Falls Sie schon einmal Metadaten manuell bearbeiten wollten, werden Sie die Grenzen dieses Vorhabens kennen. MyMeta räumt damit auf und bietet dem Benutzer ein weites Spektrum an Möglichkeiten zur Eingabe von Informationen über Songs, Filme und mehr.

Eine Abbildung der Software MyMeta System.

MyMeta eignet sich für MP4-, MOV- und M4V-Dateien. Die Hauptaufgabe des Programms besteht darin, eine übergeordnete Organisation von Medien auf einer digitalen Plattform zu ermöglichen und die Dateien auf dem Computer des Benutzers oder auf Streaming-Geräten in der richtigen Reihenfolge zu synchronisieren.

2. ExifTool

ExifTool unterstützt Benutzer dabei, umfangreiche Metadaten in hochspezifischen digitalen Dateien zu bearbeiten. Die Software beherrscht sowohl gängige als auch weniger gebräuchliche Dateitypen, wodurch das Programm ideal für alle macht, die diese häufig verwenden. Es ist kompatibel mit Windows, Mac aber auch weniger verbreiteten Betriebssystemen.

Ein Screenshot der Benutzeroberfläche von ExifTool.

Beachten Sie, dass ExifTool, wie viele andere Editiersysteme auch, dem Benutzer die Möglichkeit bietet, auch komplizierte digitale Dateitypen zum Betrachten und Lesen zu öffnen. Das schließt zahlreiche Kameradateiformate der meisten Marken und Modelle ein. Außerdem übernimmt es nützliche Aufgaben jenseits der Metadaten-Bearbeitung, wie z. B. das automatische Sichern von Bildern und die Möglichkeit, eigene Schlagwörter einzugeben.

3. TigoTago

TigoTago ist eines der nützlichsten Programme, wenn es um die Bearbeitung von Schlagwörtern und das Kennzeichnen von Dateien in großen Mengen geht. Das System unterstützt u. a. die Dateiformate WAV, AVI, MP3, FLAC und weitere. Es ist für Windows-Systeme konzipiert, obwohl es auch schon auf Mac-Systemen eingesetzt werden konnte.

Die Benutzeroberfläche von TigoTago.

TigoTago funktioniert wie ein vereinfachtes Bearbeitungswerkzeug, das ein Fenster mit den Elementen öffnet, die Sie bearbeiten möchten. So können Sie die Metadaten innerhalb einer MP3-Datei wie Titel oder Interpret einfach ändern. Wählen Sie TigoTago, wenn Sie ein leicht zu bedienendes Programm den technologisch fortschrittlicheren Lösungen vorziehen.

4. Exif Date Changer

Der Exif Date Changer ermöglicht es, eine Vielzahl von Bilddateien so zu verändern, dass sie bestimmte Datums- und Zeitangaben enthalten. Macht ein Fotograf Aufnahmen in einer anderen Zeitzone, kann das in den Bildern eingetragene digitale Datum von der tatsächlichen Aufnahmezeit abweichen. Diese Software korrigiert das einfach und schnell.

Das Programm Exif Date Changer.

Auf den ersten Blick scheint das ein sehr eingeschränkter Funktionsumfang zu sein, aber deshalb ist er nicht überflüssig. In der Tat zählt das geschilderte Problem der Zeitzonen zu den größten Ärgernissen für Fotografen, insbesondere für die, die zum Fotografieren reisen.

5. Canto DAM

Das Digital Asset Management-System von Canto zählt zu den wenigen Programmen, die Metadaten in großem Umfang automatisiert verwalten können. Eine Anwendung, die Dateien automatisch verschlagwortet und für schnelle Auffindbarkeit ordnet, ist für Unternehmen mit großen Datenbeständen ein Muss.

Eine Abbildung von Canto.

Auch wenn Canto nicht für Einzelanwender mit nur wenigen zu bearbeitenden Fotos und Videos gedacht ist, so ist es doch für Unternehmen optimal, die in Sachen Metadaten zeitsparend arbeiten möchten.

6. MP4 Video- und Audio-Tag-Editor

Der MP4 Video- und Audio-Tag-Editor macht seinem Namen alle Ehre: Er bearbeitet die Metadaten von Video- und Audiodateien im MP4-Format. Dieses Windowsprogramm bietet umfangreichere Bearbeitungsfunktionen als andere Anwendungen in dieser Kategorie, da es auch weniger verbreitete Dateitypen abdeckt.

Der MP4 Video- und Audio-Tag-Editor.

Hilfreich ist der MP4 Video- und Audio-Tag-Editor u. a. durch seine Organisationsmöglichkeiten, bei denen der Anwender mit minimalem Aufwand wichtige Schlagwörter und selbst Bilder/Cover zu Videos und Songs hinzufügen kann. Das macht dieses Programm einzigartig. Wollen Sie den Metadaten Ihrer digitalen Medien eine persönliche Note verleihen, empfiehlt sich der Einsatz dieses Programms.

7. Metadata++

Metadata++ ist ein System, das ausschließlich für die effiziente Bearbeitung von Metadaten gedacht ist. Man beachte, dass nicht alle Metadaten-Editoren, einschließlich der hier genannten, ausschließlich Metadaten-Editoren sind. Das macht Metadata++ zu einem soliden Freeware-Programm, da es nur darauf ausgelegt ist, dass Sie Metadaten bequemer bearbeiten können.

Die Benutzeroberfläche von Metadata++.

Metadata++ ist eine Windows-Anwendung, die eine einfache Benutzeroberfläche zur schnellen Bearbeitung bietet. Es verfügt sogar über mehrere Tastaturkürzel (Hotkeys), mit denen der Benutzer schnell und ohne ständiges Klicken mit der Maus seine Arbeiten an den Metadaten durchführen kann.

Nun kennen Sie sieben erstklassige Editorprogramme. Betrachten wir nun eine Alternative: die manuelle Bearbeitung.

Kann man Metadaten manuell bearbeiten?

Es kann mitunter sinnvoll sein, auf spezielle Programme zur Bearbeitung von Metadaten zu verzichten. Das eignet sich vor allem für Benutzer, die nur gelegentlich Informationen innerhalb einer Video- oder Bilddatei ändern. Hier ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, um eine Datei sowohl unter Windows als auch auf dem Mac manuell zu bearbeiten:

1. Suchen Sie die gewünschte digitale Datei.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie im daraufhin angezeigten Popup-Fenster ‘Eigenschaften’.

3. Wählen Sie im neu erscheinenden Fenster ‘Details’.

Ein Fenster zeigt die Eigenschaften einer Datei an.

4. Je nach zu bearbeitendem Dateityp kann man eine bestimmte Reihe von Elementen ändern. Bei Bilddateien gibt es z. B. einen Abschnitt ‘Ursprung’, in dem Sie das Aufnahmedatum ändern können. Bei einigen Dateitypen können Sie keine manuellen Änderungen vornehmen. Allerdings können Sie mit der Schaltfläche ‘Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen’ am unteren Rand des Popup-Fensters diese Angaben löschen.

5. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf ‘Übernehmen’ und dann auf ‘OK’.

Vergessen Sie nicht, dass sich nicht alle Dateitypen auf diese Weise bearbeiten lassen. Achten Sie also darauf, wann Sie externe Software benötigen, um Ihr Vorhaben umzusetzen.

Insbesondere in dieser Hinsicht unterscheiden sich Mac und Windows ziemlich stark. Mac-Benutzer greifen in der Regel auf Bearbeitungsprogramme zurück, um Metadaten zu ändern, wobei dies bei Bilddateien auch manuell möglich ist.

Die Metadaten einer Bilddatei lassen sich – ähnlich wie oben beschrieben – auch auf einem Mac-Betriebssystem bearbeiten:

1. Öffnen Sie die Anwendung ‘Fotos’
2. Wählen Sie die Bilddatei aus, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf
3. Wählen Sie im Popup-Fenster die Option ‘Informationen einblenden’
4. Klicken Sie in dem neuen Fenster auf die Details, die Sie ändern möchten, bearbeiten Sie sie

Finden Sie das richtige Programm für Sie

2021 ist eine spannende Zeit im Bereich der Metadaten, da wir weiterhin ein enormes Wachstum und eine Zunahme der Daten und ihrer vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten erleben. Sorgen Sie dafür, dass Sie ein Bearbeitungssystem haben, das zu Ihren speziellen Anforderungen passt. Wahrscheinlich werden Sie es öfter brauchen, als Sie denken.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert

Casey Schmidt – Content Manager and DAM Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.