Stellen Sie sich vor, Sie erstellen das perfekte digitale Fotoalbum – und müssen dann feststellen, dass mit jedem Bild Daten verknüpft sind, die Sie nicht veröffentlichen möchten. Solche Informationen über Fotos werden Metadaten genannt. Das oben beschriebene Szenario ist nur einer von vielen möglichen Gründen, die jemanden zum Entfernen von Metadaten aus Fotos veranlassen können.

Leider ist das Entfernen von Metadaten aus Fotos nicht ganz so einfach wie eine Haftnotiz von einem Polaroid abzuziehen. Aber zum Glück haben wir alle möglichen Löschmethoden in sehr leicht verständlichen Anleitungen hier zusammengestellt.

Metadaten von Fotos entfernen unter Windows

Es gibt zahlreiche Drittanbieterprogramme, die für Sie die Metadaten entfernen können. Die direkte Methode ist aber immer noch die effizienteste. Sie umfasst einige Schritte, lässt sich aber ohne Umstände durchführen. Wir halten die Anleitung so einfach wie möglich:

  1. Navigieren Sie zu dem Foto, das Sie bearbeiten möchten.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Wählen Sie im Popup-Fenster die Registerkarte ‘Eigenschaften’.
  4. Ein separates Fenster öffnet sich. Klicken Sie in diesem ganz oben auf die Registerkarte ‘Details’.
  5. Hier wird Ihnen eine Liste mit Dateiattributen angezeigt, wie z.B. Name, Datum, Größe und weitere. Klicken Sie unterhalb der Liste auf ‘Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen’.
  6. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie auswählen können, ob sie eine Dateikopie ohne Eigenschaften speichern, oder manuell diejenigen Werte in der Eigenschaftenliste anwählen wollen, die aus den Fotometadaten der Datei gelöscht werden.
  7. Klicken Sie abschließend auf ‘OK’, um jedes der Popup-Fenster zu schließen.
Screenshot einer Person, die die EXIF-Daten einer Fotodatei betrachtet.
Entfernen Sie mithilfe der Registerkarte ‘Details’ die Metadaten von Fotos.

Metadaten von Fotos entfernen auf dem Mac

Wie unter Windows können auch die Benutzer auf einem Mac ohne Schwierigkeiten die Metadaten von Fotos entfernen. Hier die einfachste Anleitung zur Orientierung:

  1. Öffnen Sie das Foto mit der Anwendung ‘Vorschau’.
  2. Wählen Sie in der Menüleiste den Menüpunkt ‘Werkzeuge’.
  3. Wählen Sie ‘Informationen einblenden’.
  4. Wählen Sie die Registerkarte ‘Information’, die mit einem (i) gekennzeichnet ist.
  5. Klicken Sie hier auf die Registerkarte ‘Exif’ und entfernen Sie die Daten.

Metadaten von Fotos entfernen auf Mobilgeräten

Viele Benutzer speichern Fotos auf ihren Mobiltelefonen, und ja, leider sind auch bei diesen Metadaten angehängt. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie diese Informationen auf Ihren Mobilgeräten entfernen können.

iPhone

  1. Öffnen Sie die Anwendung ‘Fotos’.
  2. Wählen Sie das gewünschte Foto aus.
  3. Klicken Sie auf ‘Teilen’.
  4. Klicken Sie auf ‘Optionen’. Wählen Sie, ob Sie Metadaten beim Teilen mitsenden möchten, oder nicht.
  5. Klicken Sie auf ‘Teilen’.
Ein iPhone, das mit einem Laptop verbunden ist, sodass man Metadaten von Fotos entfernen kann.
Sie können Fotometadaten auf Mobilgeräten entfernen, ohne dass dazu eine Computerverbindung erforderlich ist.

Android

  1. Öffnen Sie die Anwendung ‘Galerie’.
  2. Wählen Sie das gewünschte Bild aus und klicken Sie auf ‘Mehr’.
  3. Klicken Sie auf ‘Details’.
  4. Klicken Sie auf ‘Bearbeiten’.
  5. Klicken Sie auf das Minus-Symbol neben den zu löschenden Informationen.

Beachten Sie, dass es sowohl für iOS als auch für Android verschiedene herunterladbare Anwendungen von Drittanbietern gibt, die diesen Arbeitsschritt für Sie erledigen können.

Fotometadaten stellen zahlreiche Detailinformationen zu einem Foto zur Verfügung, aber mitunter sind diese Informationen überflüssig oder unerwünscht. Entfernen Sie die entsprechenden Informationen, bevor Sie Ihre Bilder in die Cloud hochladen.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.