PDF-Dateien sind leistungsfähige Multimedia-Dokumente, die sich sicher weitergeben lassen. Dennoch kann es vorkommen, dass das Dateiformat den Erwartungen der Benutzer nicht gerecht wird. Dann empfiehlt es sich zu wissen, wie man es konvertieren kann. Dieser Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie PDF in INDD konvertieren können.

Was ist ein PDF-Dokument?

Das PDF-Dokument ist ein Format, das druckfertige Dokumente enthält, wobei die Abkürzung PDF für Portable Document Format steht. Benutzer können in einer PDF-Datei nach bestimmten Begriffen suchen und Hyperlinks aufrufen. Außerdem können PDF-Dateien Multimediainhalte wie Audio- und Videodaten enthalten. Es ist ein sehr sicheres und für viele verschiedene Systeme zugängliches Format.

Was ist eine INDD-Datei?

Die Dateierweiterung INDD bezeichnet die standardmäßigen digitalen Dateien des Softwareprogramms Adobe InDesign. Das InDesign-Bildformat enthält normalerweise Layouts und Seiteninhalte. Es wird oft verwendet, wenn man Zeitungen, Flyer und andere Werbelayouts erstellt. INDD eignet sich ideal für alle Arten von grafischen Designs.

Das Dateisymbol für das Indesign-Bildformat.
INDD-Dateien eignen sich hervorragend zur Veröffentlichung von Layouts.

So kann man PDF in INDD konvertieren

Zwar kann man eine INDD-Datei ins PDF-Format exportieren, aber umgekehrt ist das nicht ganz so einfach. Wenn man aber um die Ecke denkt, gibt es Möglichkeiten, alle Elemente einer PDF-Datei in eine INDD-Datei zu übertragen. Allerdings wäre das viel zu aufwändig.

Stattdessen sollten Sie ein Konvertierungsprogramm verwenden, mit dem Sie das Format automatisch ändern können. Im Allgemeinen gibt es mehrere Möglichkeiten für eine automatische Konvertierung. Da diese Umwandlung jedoch so speziell ist, lässt sie sich nur durch einen systemgestützten Konverter bewerkstelligen.

Systemgestützte Konvertierungsprogramme sind ideal für Benutzer, die über viel freie Festplattenkapazität und nur eingeschränkten Internetzugang verfügen. Mit ihnen lassen sich viele Dateien auf einmal konvertieren.

Zwei Programme haben mich persönlich überzeugt, das erste davon ist PDFelement. Mit diesem Programm können Sie nicht nur PDFs in INDD-Dateien umwandeln, sondern auch eine Vielzahl anderer Umwandlungen vornehmen. Das zweite von mir vorgeschlagene Programm ist PDF2ID, bei dem man ausschließlich PDF in INDD konvertieren kann.

Miteinander verbundene Punkte in einer digitalen Darstellung.
Mitunter ist eine Konvertierung notwendig.

Warum sollte man PDF in INDD konvertieren?

Die Elemente einer PDF-Datei lassen sich nur sehr schwer bearbeiten; sie sind gewissermaßen so an Ort und Stelle fixiert, wie sie ursprünglich beabsichtigt war. Das ist leider nicht immer für alle Beteiligten von Vorteil. Gelegentlich verfolgen Benutzer bestimmte Absichten mit einer PDF-Datei, die sie realisieren müssen. Egal, ob man nun ein Dokument mit jemandem zur Bearbeitung teilen oder es selbst umfassend bearbeiten will, oft eignet sich ein PDF besser als eine INDD.

Wie erwähnt kann es aber auch vorkommen, dass man eine PDF-Datei bearbeiten muss. Durch die Konvertierung in eine INDD haben die Benutzer über Adobe InDesign Zugriff auf die Elemente in der PDF-Datei. Eine tiefgreifende Bearbeitung ist dadurch möglich. Im Allgemeinen ist es sogar ziemlich schwierig, eine PDF-Datei in irgendeiner Weise zu bearbeiten, ohne dass man sie zuvor in einen anderen Dateityp konvertieren muss.

Letztendlich bietet die PDF-Datei manchmal zu viel an Sicherheit. So kann sie Benutzer daran hindern, sie ausführlich zu bearbeiten oder einfach auf sie zuzugreifen. Sollte dieser Umstand auch Sie in Ihrer Arbeit behindern, müssen Sie wissen, wie Sie die Konvertierung durchführen können.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.