Das Bildformat .ai – eine übersichtliche Zusammenfassung

   

Wenn es um Bilddateien geht, positionieren sich Unternehmen schon frühzeitig. Aufgrund dieser Entscheidung konzentrieren sich für die Mitarbeiter auf bestimmte Bildformate, wobei die Verwendung von Berichten geklärt und die Techniken unter den Nutzern gestärkt wird. Bei dieser Auswahl erfährt das Bildformat .ai besondere Aufmerksamkeit.

Was ist das Bildformat .ai und von welcher Software wird es genutzt?

Das Bilddateiformat AI ist im Grunde ein mathematisches Modell eines Bildes. Damit wird der Bildinhalt selbst präzise dargestellt und ist hochgradig skalierbar. Die Dateierweiterung zeigt, dass es sich um ein Dateiformat für den Adobe Illustrator handelt. Es verwendet zur Bilddarstellung eine seltene Methode, nämlich Vektoren. Vektorgrafiken setzen sich aus miteinander verbundenen Punkten zusammen, die über exakte Indikatoren verfügen können, anhand derer zahlreiche bildrelevante Faktoren bestimmt werden.

Eine Mitarbeiterin arbeitet stehend an einem Laptop.
Das Bildformat .ai wird von Adobe Illustrator benutzt und verwendet Vektorgrafiken.

Mit Illustrator lassen sich .ai-Dateien am besten öffnen, doch gibt es auch alternative Programme. Aus Unternehmenssicht ist es ausschlaggebend, dass die Unversehrtheit des Bildes gewährleistet wird. Sofern Sie also Software von Drittanbietern in Betracht ziehen, achten Sie darauf, dass diese Programme nicht die Qualität Ihrer Bilder beeinträchtigen.

So nutzen Sie die Vorteile der Skalierbarkeit für klare Bilder

Da es sich bei Adobe Illustrator um ein Vektorgrafikprogramm handelt, bleibt die Qualität der Bilddateien bei Größenänderungen verlustfrei erhalten. Entsprechende Vorgänge werden seitens Unternehmen häufig vorgenommen, wenn es um die Erstellung von Logos während einer Kampagne geht.

Die Skalierbarkeit von .ai-Dateien sorgt dafür, dass solche Bilder auch in anderen Größen so klar sind wie in ihrer Originalgröße. Das stellt sich insbesondere bei mehreren unterschiedlichen Marketingkampagnen als Vorteil heraus, die jeweils andere Formate für ihre Flyer, Broschüren und Newsletter benötigen. Nicht nur die beeindruckende Auflösung der Bilder ist ein Plus; Unternehmen schätzen auch die Vielseitigkeit des .ai-Dateiformats, und dass es sich von Anwendern mit vielen verschiedenen Werkzeugen öffnen lässt.

Eine Mitarbeiterin sitzt vor einem Laptop und denkt nach.
Bilddateien im .ai-Format behalten während der Bearbeitung die größtmögliche Qualität bei.

So entscheiden Sie, ob und wann Sie eine .ai-Bilddatei verwenden sollen

Es gibt zwei Anwendungsfälle, für die Unternehmen unbedingt die Verwendung von .ai-Dateien in Betracht ziehen sollten: Unternehmenslogos und Projekte für Printkampagnen. Die meisten Druckerzeugnisse nehmen für das Einpflegen von Werbungen entsprechende Änderungen am Layout vor. Das bedeutet, dass Bilder sich vergrößern oder verkleinern lassen müssen. Wie bereits erwähnt, bewahren .ai-Dateien bei solchen Änderungen die Integrität der Bilder.

Es kann auch vorkommen, dass Markenlogos während verschiedener Kampagnen in der Größe geändert werden müssen. Allerdings dient insbesondere das Logo einer Marke dazu, die Markenkonsistenz zu wahren. Daher wird für den Entwurf und die Verwendung eines Markenlogos häufig das .ai-Dateiformat verwendet, das die Bildintegrität beibehält.

Mögliche Gründe für andere Bildformate

Eine .ai-Datei benötigt den Adobe Illustrator als Programm, was für manche Unternehmen in einigen Bereichen ein Problem darstellen könnte. Firmen, die ein Projekt schnell abschließen möchten, sehen sich möglicherweise mit dem Problem konfrontiert, dass es Zeit braucht, sich mit dem Programm vertraut zu machen. Die Arbeit mit einer .ai-Datei erfordert viel Zeit und Übung. Eine .ai-Datei kann zwar in ihrer Größe verringert werden, jedoch benötigen diese Dateien aufgrund ihrer hohen Qualität viel Speicherplatz. Es gibt eine Vielzahl an möglichen Dateispeicherdiensten für die Cloud, doch haben diese in der Regel Einschränkungen, z.B. in der Speichergröße. Benötigt ein Unternehmen Bildformate, die mehrfach bearbeitet werden müssen, kann unter dem Mangel an Bearbeitungsmöglichkeiten in Illustrator leiden.

Zwei Mitarbeiter besprechen an einem Computer sitzend ein Konzept.
Stellen Sie sicher, dass die Verwendung von .ai-Dateien Ihrem Unternehmen die bestmöglichen Erfolgsaussichten bietet.

Die Entscheidung darüber, ob .ai-Dateien das richtige Bilddateiformat zur Verwendung in Ihrem Unternehmen sind, kann sich auf Teile des Marketings und des Geschäftsbetriebs auswirken. Prüfen Sie daher, inwiefern dieser Dateityp Sie bei der Gestaltung Ihrer Kampagnen unterstützen kann, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Wenn sich in Ihrem Unternehmen eine Vielzahl von Bilddateien ansammelt, sollten Sie Digital Asset Management zur sicheren Aufbewahrung Ihrer Dateien nutzen. Mehr darüber, wie das DAM von Canto Sie dabei unterstützt, Ihre Assets sicher zu speichern und zu organisieren, sodass Sie sie schnell finden und teilen können, erfahren Sie in unserem kostenlosen E-Book.