Das Bildformat .ai – Ein Überblick aus Business-Perspektive

Verfasst am von

Unter den gängigen Dateierweiterungen für Grafikdateien ist das Bildformat .ai ein fester Bestandteil. Insbesondere Unternehmen schätzen diesen Dateityp aufgrund seiner hohen Qualität, Skalierbarkeit und Vielseitigkeit als ein erstklassiges Bildformat. Hier erfahren Sie, wie ein umfangreicher Einsatz dieser Bilddateien Ihr Unternehmen unterstützen kann.

Was ist das Bildformat .ai?

Das Bildformat .ai bezeichnet mit der gleichlautenden Dateierweiterung die hochgradig skalierbaren Dateien des Adobe Illustrator, die eine spezielle Bildform verwenden – die Vektorgrafik. Vektorgrafiken werden über miteinander verbundene Punkte dargestellt, deren genaue Indikatoren zur Bestimmung verschiedener Bildfaktoren verwendet werden. Die Benutzer können die Größe eines AI-Bildes ändern, ohne dass dadurch die Bildqualität beeinträchtigt wird.

AI-Dateien werden von Unternehmen für die Erstellung von Markenlogos, für die Platzierung individueller Texte auf Bildern sowie für die Arbeit mit Fotos oder Zeichnungen verwendet. Es handelt sich um einen hochauflösenden Dateityp, der für Unternehmen zahlreiche Vorteile bietet. Auf die folgenden Aspekte sollten Sie besonders achten.

Skalierbarkeit von Bildern

Adobe Illustrator ist ein Vektorgrafikprogramm, das AI-Bilddateien in mathematische Bildmodelle umwandelt. Dadurch bleibt die Originalbildqualität bei jeder erforderlichen Größenänderung fehlerfrei erhalten. Das ist deshalb wichtig, weil Unternehmen während Kampagnen häufig Bilder wie z.B. Logos gestalten.

Ein Screenshot des Logos für das Bildformat .ai.
Das Bildformat .ai wird von Adobe Illustrator verwendet und verwendet Vektorgrafiken.

Bildformate mit Vektorgrafiken wie .ai sind skalierbar, d.h. sie lassen sich bei gleichbleibend hoher Auflösung komprimieren und expandieren. So können Unternehmen ihre Designvorlagen ändern, ohne dass dadurch Nachteile entstehen. Insbesondere bei Marketing-Kampagnen, die unterschiedliche Formate an Flyern, Broschüren und Newslettern erfordern, ist das besonders praktisch. Wird beispielsweise ein Firmenlogo im Newsletter groß, aber im Flyer kleinformatig verwendet, muss die Qualität des Logos konstant erhalten bleiben.

Wann empfiehlt sich die Verwendung des AI-Formats für Bilder

Falls Ihr Unternehmen Projekte für Print-Kampagnen erstellt, wird das Bildformat .ai viele Ihrer Anforderungen abdecken. Die meisten Printmedien müssen an verschiedene Größen angepasst werden, wodurch auch die Bilder kleiner und größer werden. Solche Anpassungen betreffen in der Regel verschiedenste Printmedien wie Bücher, Newsletter und Broschüren.

Eine Abbildung eines Designers, der auf einem digitalen Pad zeichnet.
Bilder im AI-Format behalten bei der Bearbeitung die höchstmögliche Qualität bei.

Ein weiteres Beispiel für den Mehrwert von .ai für Unternehmen ist die Erstellung oder Bearbeitung von Logos. Während Kampagnen kann es vorkommen, dass sich die Proportionen eines Markenlogos ändern. Da es aber entsprechend seinem ursprünglichen Anspruch, die Markenkonsistenz aufrechtzuerhalten, treu bleiben muss, ist das Dateiformat .ai eine perfekte Lösung.

Alternativen zum Bildformat .ai

Das Bildformat .ai verfügt über mehrere tolle Eigenschaften, doch ist es möglicherweise für Sie nicht optimal geeignet. Es ist eng mit der Software Adobe Illustrator verzahnt, jedoch verwenden einige Unternehmen die Adobe Creative Cloud nicht. Sofern das System nicht bereits über Adobe-Software verfügt, kann die initiale Einführung des Dateiformats . ai nur mit Einschränkungen realisiert werden. Auch ist dies ein zeitlich aufwendiges Unterfangen, da die Benutzer möglicherweise beim Einarbeiten in das Programm Schwierigkeiten haben.

Ein Screenshot von vielen verschiedenen Symbolen für Bilddateien.
Informieren Sie über mögliche alternative Bilddateiformate, die für Ihr Unternehmen in Frage kommen.

AI-Dateien benötigen viel Speicherplatz. In Unternehmen mit einem Cloud-Speichersystem wie z. B. Digital Asset Management stellt das kein Problem dar. Unternehmen ohne eine solche Lösung stehen am Ende möglicherweise vor dem Problem, aufgrund von Speicherplatzengpässen einen Verlust der Bildqualität hinnehmen zu müssen. Darüber hinaus wird manch ein Unternehmen die mangelnden Möglichkeiten zur Bildbearbeitung in Illustrator als ein Hindernis empfinden. Falls diese Umstände auch in Ihrem Fall zutreffen, empfiehlt sich die Suche nach einer Alternative.

Mit dem Bilddateityp .ai lassen sich Marketingkampagnen, Branding-Materialien und Unternehmen unterstützen. Daher ist es sinnvoll, einen universellen Einsatz in Ihrem Unternehmen in Betracht zu ziehen.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.