Bei vielen Sportarten müssen die Spieler irgendeine Art von Ausrüstung tragen, damit sie maximale Leistung bringen können.

Beim Branding ist das nicht anders. Die Suche nach der richtigen Branding-Software ist vergleichbar mit einem Sportler, der nach einer Ausrüstung sucht, die zu ihm passt.

Ein Haufen Sportausrüstung auf einem Stapel.

In diesem Artikel möchte ich Branding-Software grundlegend definieren und näher auf ihre Bedeutung eingehen. Anschließend will ich Ihnen verschiedene Arten verfügbarer Software genauer vorstellen.

Schließlich wollen Sie ja nicht, dass Ihre Marke unter einer falschen Software leidet, so als hätte ein Sportler die falsche Ausrüstung getragen.

Was ist Branding?
Was ist Branding-Software?
Die Bedeutung von Branding-Software
Drei dynamische Optionen für Branding-Software

Was ist Branding?

Mittels Branding (Markenbildung) bewerben Marketingexperten eine Marke, wobei sie verschiedene Elemente wie Logos, Layouts, Farbschemata und Markenwerte einsetzen. Nicht zuletzt demonstriert eine Marke über das Branding, dass der Kunde mit im Vergleich zum Wettbewerb die richtige Wahl trifft.

Die Marke ist nur eine Wahrnehmung, wobei diese im Laufe der Zeit der Realität entsprechen wird.” – Elon Musk

Effektives Branding bietet zahlreiche Vorteile, z. B. überzeugendere Markenpersönlichkeiten, effizientere Marketingkampagnen, mehr Flexibilität in der Preisgestaltung und vieles mehr.

Natürlich ist es nur sinnvoll, wenn Sie Ihre Branding-Maßnahmen durch eine Software unterstützen. Betrachten wir einmal, welche Vorteile das mit sich bringt.

Was ist Branding-Software?

Branding-Software ist ein Hilfsmittel, das dazu dient, unternehmensweite Markenrichtlinien einzuhalten. Sie sorgt dafür, dass alle Markenelemente, darunter Bilder, Logos, Dokumente und weitere, stets auf dem aktuellsten Stand sind. Ein effizientes Branding-Softwaresystem gewährleistet, dass jede Marketingkampagne jederzeit über die korrekten Branding-Elemente verfügt.

Stellen Sie sich Branding-Software als eine Methode vor, mit der Sie Ihre sämtlichen Branding-Bemühungen maximieren können – als ein hilfreiches, effektives Hilfsmittel, das Ihre Markenbildung ergänzt.

Zudem wird durch solche Software die Markenkonsistenz gesteigert, da sie alle Abteilungen, die Markenmaterialien verwenden, bei der Einhaltung der Markenrichtlinien unterstützt.

Achtung – Branding-Software ist nicht gleichzusetzen mit markentauglicher Software (brandable software)! Letzteres sind spezielle digitale Programme, die so konzipiert sind, dass sie von den sie jeweils nutzenden Unternehmen mit einem eigenen Branding versehen werden können.

Gehen wir nun näher darauf ein, warum es so wichtig ist, zur Markenbildung geeignete Softwareprogramme einzusetzen.

Die Bedeutung von Branding-Software

Im Beispiel braucht der Sportler die richtige Ausrüstung, um erfolgreich zu sein. Beim Branding ist das nicht anders.

Sich auf etwas Neues einzulassen ist leicht, wenn man dafür gute Gründe hat. Welche Gründe gibt es also, dass wir eine Branding-Software implementieren?

Eine Abbildung von Branding-Software.

Die folgenden sind einige der typischen Hauptvorteile – aber bedenken Sie, dass sie nicht für jedes System gleichermaßen zutreffen.

  • Automatisierung von Abläufen. Arbeitsabläufe können immens darunter leiden, wenn zu viel Zeit mit der manuellen Erledigung lästiger Aufgaben verbracht wird. In vielen Systemen werden diese Tätigkeiten automatisch durchgeführt.
  • Materialien bleiben aktuell und markenkonform. Sie möchten ganz sicher um jeden Preis vermeiden, dass eine aktuelle Marketingkampagne mit veralteten Markenmaterialien durchgeführt wird. Mit dem richtigen Software-Tool bleiben alle Elemente auf dem neuesten Stand.
  • Vernetzung der Teammitglieder. Gemeinsame Dokumente live bearbeiten zu können ist einer der wichtigsten Aspekte für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Team.
  • Vereinfachung der Markenpflege. Das geeignete Softwaresystem rückt alle Aspekte in den Vordergrund und sorgt dafür, dass die Markenpflege unkompliziert zu bewerkstelligen ist.

Es ist ziemlich offensichtlich, dass Branding-Software vielfältige Aufgaben erfüllt. Die Wahl der richtigen Software kann daher den Erfolg noch weiter steigern. Betrachten wir die drei verschiedenen Möglichkeiten, die zur Auswahl stehen.

Drei dynamische Optionen für Branding-Software

Die folgenden drei Systeme sind auf ihre jeweilige spezielle Art und Weise sehr nützlich und bieten individuelle Lösungen für potenzielle Probleme im Branding-Prozess.

1. Digital Asset Management-Systeme

Digital Asset Management (DAM) ist eine Branding-Software, die mittels moderner Technologie die vielfältigen Anforderungen von Unternehmen abdeckt.

Die folgende Aufschlüsselung beschreibt, was DAM eigentlich genau bedeutet.

Was ist Digital Asset Management?

Digital Asset Management ist ein komplexes, unternehmensorientiertes System, mit dem digitale Assets an einem zentralen Ort organisiert werden, so dass sie schnell und unkompliziert abgerufen werden können.

Mit seinen zahlreichen Funktionen sparen die Benutzer bei Projekten und Kampagnen viel Zeit, wenn sie nach Markenbildern suchen müssen. Funktionen wie Versionierung und erweiterte Benutzerrollen sorgen dafür, dass DAM in Sachen Branding-Software unter den empfohlenen Lösungen an vorderster Front steht.

Ist ein DAM-System die richtige Wahl für Sie?

Je weiter Ihr Branding-Prozess voranschreitet, desto mehr Marken-Assets werden sich ansammeln. Sobald Ihre konkreten Anforderungen mehr als einfach nur die Speicherung von Dateien erfordern, ist die Einführung eines DAM-Systems der richtige Schritt.

Ein Screenshot einer DAM-Software.Wenn man nun noch berücksichtigt, dass sich die Software in Marketingprogramme wie WordPress, InDesign u. a. integrieren lässt und speziell als unternehmensorientierte Branding-Lösung entwickelt wurde, wird klar, dass sich DAM ideal für Benutzer mit fortgeschrittenen Speicheranforderungen eignet.

Einige wesentliche Vorteile

Wie sticht sich DAM als System für Branding-Software besonders hervor? Hier sind einige Beispiele:

  • Leistungsstarke Metadatenverwaltung. DAM automatisiert die gesamte Verschlagwortung von Bildern. Das erleichtert das Auffinden jeder digitalen Datei auf der Grundlage der zahlreichen Suchbegriffe erheblich.
  • Fortschrittliche Sicherheit. Da DAM-Systeme für den Einsatz in Unternehmen entwickelt wurden, sind sie in puncto Sicherheit weiter entwickelt, sodass die Sicherheit vertraulicher Dateien gewährleistet ist.
  • Nützliche Integrationen. Die besten DAM-Systeme synchronisieren sich problemlos mit Ihren derzeit verwendeten Programmen. Somit können Projekte, die beide Programme erfordern, schneller abgeschlossen werden.
  • Zentrale Speicherung. Einer der komfortabelsten Aspekte einer DAM-Lösung ist die zentrale Speicherung. Benutzer können so wichtige Dateien ohne aufwändige Suche schnell finden.

Angesichts der Tatsache, dass mehr als die Hälfte aller Marketing-Teams unübersichtliche, ineffiziente Speichermöglichkeiten nutzen, zeigt sich, wie sehr ein DAM-System helfen könnte.

Eine Grafik informiert darüber, wie Marketing-Teams ihre Daten speichern.Sehen wir uns als Nächstes die Art von Branding-Lösung an, die Sie in Erwägung ziehen sollten, wenn Sie Marketingressourcen verwalten müssen.

2. Marketing Resource Management

Marketing Resource Management-Software wurde konzipiert, um sämtliche Marketing- und Branding-Aktivitäten zu optimieren, indem jede Stufe des Prozesses noch effizienter gestaltet wird.

Betrachten wir die einzelnen Aspekte dieser Branding-Software im Detail.

Was ist Marketing Resource Management?

Das Marketing Resource Management handhabt Branding- und Marketingaktivitäten durch die umfangreiche und effektive Koordination der einzelnen Mitarbeiter des Teams.

Eine Gruppe von Marketingexperten in einer Besprechung.Betrachten Sie es als ein System, mit dem Marken ihre Marketingkampagnen und Kommunikation noch weiter verstärken und optimieren können.

Ist ein Marketing Resource Management-System die richtige Wahl für Sie?

Als erstes muss gesagt werden, dass Marketing Resource Management-Systeme komplexe Softwarelösungen sind, die eine fortgeschrittene Verwaltung und/oder IT-Unterstützung erfordern.

Sofern es durch die Bezeichnung noch nicht offensichtlich genug war: Die größten Nutznießer dieser Art von Systemen sind Marketing-Teams. Üblicherweise bringt es den Personen den größten Nutzen, die einen hohen Kommunikationsaufwand haben.

Tatsache ist, dass ohne ein vollständiges System zur Automatisierung und Verwaltung aller mit Marketingmaterialien zusammenhängenden Abläufe die Marketingexperten oft keinen Erfolg haben.

Mehrere Personen im Animationsstil, die an einer Webseite arbeiten.

Besondere Vorteile

Wie kann ein solches Softwaresystem Sie unterstützen? Zu den wichtigsten Vorteilen gehören u. a:

  • Analyse und Messung der Marketingeffizienz. Daten und Erkenntnisse über die Effektivität einer Marketingkampagne zu gewinnen ist wichtig. Ein Resource Management-Programm automatisiert diese Aufgabe.
  • Organisation von Gruppen innerhalb der Abteilung für Kampagnen. Die Zusammenstellung des optimalen Teams für bestimmte Projekte ist nicht immer einfach, weshalb diese Software besonders hilfreich ist.
  • Förderung der Kreativität. Mit den richtigen Softwaresystemen lassen sich viele potenzielle Restriktionen für kreatives Arbeiten reduzieren, und das gilt auch für diese Software.

3. Cloud-Speicherlösungen für Dateien

Cloud-Speicher sind eine Methode, um Markenmaterialien zu organisieren, ohne seinen physischen Speicherplatz zu überlasten. Als Branding-Lösung unterstützt sie die Verwaltung und Speicherung relevanter Elemente.

Hier ist eine vollständige Übersicht über sämtliche Vorzüge dieser Lösung.

Was ist ein Cloud-Speicher für Dateien?

Eine Cloud-Speicherlösung für Dateien ist ein dezentral operierendes Verwaltungssystem für Unternehmen, das große Mengen von Daten und Dateien speichert.

Ein Laptop neben einer Gruppe von Symbolen, die mit Cloud-Speichern zu tun haben.Da sich das Speicherzentrum räumlich an einem anderen Standort befindet, können Unternehmen wertvollen Festplattenspeicherplatz sparen. Mit einem Cloud-Speicher werden wichtige Informationen, Dateien und wichtige Daten digital sortiert und gleichzeitig von Cloud-Speicheranbietern unabhängig verwaltet.

Ist ein Cloud-Speichersystem die richtige Wahl für Sie?

Eine Sache, die bei der Suche nach potenziell geeigneten Softwarelösungen zu berücksichtigen ist, sind Ihre persönlichen Anforderungen hinsichtlich der Markenbildung.

Verwenden Sie z.B. für jedes neue Projekt letztlich große Mengen von Markenmaterialien? Müssen Sie sich mit einer Vielzahl von Bild-, Audio- und Videodateien herumschlagen? Wenn ja, könnte für Ihre Bedürfnisse schon die Platzersparnis ausreichen, die Ihnen ein Cloud-Speichersystem bietet.

Der Bedarf für digitale Speichermöglichkeiten wächst definitiv, doch bislang hinken die Unternehmen noch hinterher. Grob geschätzt sind 85 % aller Geschäftsdaten nicht systematisch geordnet – das ist ein nicht akzeptabler Zustand.

Eine Grafik informiert über den Zustand von Daten in Unternehmen.

Hinsichtlich der Funktionalität gestattet das ideale System eine effizientere Suche nach den in der Datenbank gespeicherten Dateien. Somit können markenbezogene Dateien für Marketingkampagnen schneller hoch- und heruntergeladen werden.

Besondere Vorteile

Die folgenden Vorteile vermitteln Ihnen einen Eindruck davon, was Sie von dieser Art Lösung erwarten können:

  • Verbesserte Sicherheitsfunktionen. Markenmaterialien besitzen einen besonderen Mehrwert, weshalb bei ihrer Speicherung ein höherer Sicherheitsstandard eingehalten werden muss. Die Stärke von cloud-basierten Systemen liegt darin, dass sie im Hinblick auf aktuelle Sicherheitsaspekte auf dem neuesten Stand sind.
  • Mehr physischer Speicherplatz. Wie bereits erwähnt, findet die Speicherung bei einem Cloud-System an einem anderen Standort statt. Das bedeutet, dass die interne Speicherung besser funktioniert, da vor Ort mehr Speicherplatz zur Verfügung steht.
  • Verbesserte Zusammenarbeit. Obwohl diese Art von Systemen nicht speziell für die Zusammenarbeit konzipiert wurde, bieten sie doch gewisse grundlegende Möglichkeiten dafür. Das liegt daran, dass sie über virtuelle Räume verfügen, über die Benutzer ihre Dateien austauschen und in Echtzeit damit interagieren können.

Einige Beispiele für mögliche Softwaresysteme

Nicht alle Lösungsansätze sind gleich, und einige werden Ihren Bedürfnissen besser gerecht als andere. Achten Sie darauf, dass Sie sich selbst umfassend informieren. Trotzdem möchte ich Ihnen hier einige Beispiele nennen.

Das aktuell beliebteste Cloud-Speichersystem für Dateien ist Dropbox. Dieses effiziente Programm verfügt über ein breites Spektrum an Funktionen. Weitere beliebte Systeme sind Google Drive und Box, die jeweils ihre eigenen speziellen Funktionen haben.

Die Webseite von Dropbox.Dropbox ist zwar die populärste Software, doch erfüllt sie nicht zwangsläufig jedermanns Anforderungen. Sollte das auch bei Ihnen der Fall sein, informieren Sie sich unbedingt über einige Dropbox-Alternativen.

Im Endeffekt sorgt die Speicherung von Dateien in der Cloud für mehr Sicherheit und spart Speicherplatz, während gleichzeitig die Richtlinien Ihrer Marke gewahrt bleiben.

Durchstarten mit Branding-Software

Ihr Hauptaugenmerk sollte immer darauf liegen, die richtigen Hilfsmittel zu finden, die alle Ihre Branding-Aktivitäten optimieren.

Haben Sie erst einmal das System gefunden, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, dürfte Ihrem Erfolg praktisch nichts mehr im Weg stehen.

Weitere Informationen zur Markenbildung und Markenführung finden Sie in unserem ausführlichen Branding Guide.

picture of cory schmidt

Cory Schmidt - Head of Marketing | Canto

Cory ist Head of Marketing bei Canto. Mit seiner langjährigen Erfahrung hilft er Marketingexperten, Themen wie Markenmanagement, Bedarfsgenerierung und Digital Asset Management besser zu verstehen.

Der komplette Branding Guide auch als E-Book!

image

Alles zum Thema Markenbildung in Cantos umfassendem Leitfaden.