Kreative Briefings – 3 Vorteile klarer Vorgaben

   

Ein kreatives Briefing forciert, dass sich Teams für ein Projekt oder eine Kampagne konkrete Ziele und Strukturen setzen. Mit den folgenden drei Möglichkeiten können Unternehmen von einer soliden kreativen Vorgabe für Kampagnen profitieren.

Was ist ein kreatives Briefing?

Ein kreatives Briefing (Creative Brief) ist ein Abriss über alle wichtigen Details im Zusammenhang mit einer Kampagne oder einem Projekt. Das Kreativbriefing richtet sich an die Abteilung oder das Team, die an der Kampagne beteiligt sein werden. Es gibt genaue Vorgaben hinsichtlich eines Projekts, wie Ziele, Fristen und andere wichtige Faktoren.

Eine kreative Einweisung ist wie ein Flugplan für ein Flugzeug. Anhand des Plans sieht der Pilot genau, wohin er fliegen soll, wie schnell er fliegen soll und weitere Details, die für die Strecke wichtig sind. Der Ablaufplan hilft den Piloten dabei, das Flugzeug und jegliche Fracht pünktlich und effizient ans Ziel zu bringen. Ein kreatives Briefing ist ein solcher Plan für die Marken und Produkte des Unternehmens. Es wird an die Projektbeteiligten ausgegeben und enthält Details zu einem bestimmten Projekt.

Eine Gruppe von Mitarbeitern begutachtet anhand von Blaupausen ein Layout.
Ein kreatives Briefing vermittelt den Teammitgliedern konkrete Einzelheiten darüber, wie sie eine Projektaufgabe erfüllen können.

Besseres Verständnis im Team für Marke und Produkt

Ein Kreativbriefing umreißt konkret die Marke und/oder das Produkt, so dass Teams wichtige Erkenntnisse über diese gewinnen können. Sind die Mitarbeiter besser informiert, können sie auch bessere Produkt- und Markenwerbung betreiben, selbst wenn dies indirekt über eine fundiert ausgearbeitete Werbekampagne geschieht.

Wenn eine Werbeanzeige veröffentlicht wird, so hat jedes an der Entstehung beteiligte Team Einfluss auf den Erfolg. Waren die Mitarbeiter hinsichtlich der Marke und der Ziele gründlich informiert, besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass die Werbung mit den richtigen Strategien ihren Erfolg maximiert.

Kampagnen effizienter gestalten

Ein kreatives Briefing sorgt dafür, dass Teams während einer Kampagne immer auf Kurs bleiben, da es detaillierte Informationen über die jeweiligen Zielvorgaben liefert. In erster Linie erinnert es die Teams an die Merkmale und Eigenschaften der Marke. Dabei ist es unerlässlich, dass das übergeordnete Thema jedes Projekts der Unternehmensmarke als Vorbild folgt. Außerdem sollte die Vorgabe klare Angaben bezüglich der Zielgruppe eines Produkts oder einer Werbung enthalten.

Junge Mitarbeiter in einem Büro, die sich etwas auf einem Bildschirm ansehen.
Kreative Briefings gewährleisten, dass die Teams während der Projekte ständig auf die richtigen Aufgaben konzentriert sind.

Sind diese grundlegenden Punkte geklärt, sollte das Briefing damit beginnen, die Zeitpläne, Ziele und Vorgaben des anstehenden Projekts zu formulieren. Die Teams beziehen daraus eine Struktur, was die Effizienz während der gesamten Kampagne verbessert.

Zusammenarbeit fördern und Teamkommunikation verbessern

Sind den beteiligten Teammitgliedern die Details eines Projekts im Voraus bekannt, so kommt es zu weniger Unklarheiten und Störungen in der Kommunikation. Kreativbriefings sorgen dafür, dass die Teams fokussiert, vernetzt und flexibel einsetzbar bleiben.

Teams, die sich abstimmen, arbeiten reibungslos zusammen. Eine kurzes Briefing informiert sie auf eine Weise, die gewährleistet, dass sie miteinander vernetzt sind und auf das gleiche Ziel hinarbeiten. Auch die Teamarbeit bleibt während des gesamten Projekts auf hohem Niveau.

Mit kreativen Briefings lassen sich Richtlinien vorgeben, so dass die einzelnen Teams wiederum in der Lage sind, ihre kreativen Ideen erfolgreich umzusetzen. Optimieren Sie alle Briefings und heben Sie bestimmte Ideen hervor, um die erfolgreiche Umsetzung zu gewährleisten.