Inhaltsverzeichnis
Was ist eine NEF-Datei?
Was ist eine EPS-Datei?
Wie kann man am besten NEF in EPS konvertieren?
Wann ist diese Konvertierung sinnvoll?
Inhaltsverzeichnis

Das NEF-Dateiformat dient dazu, Fotos ohne Verlust der Originalauflösung auf einen Computer zu übertragen. Es ist eine gute Ausgangsbasis für digitale Fotos. Doch findet das Format kaum Verwendung jenseits dieses ersten Transfers der Bilddaten auf den Computer. EPS-Dateien sind eine gute Alternative mit vielen Vorteilen. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie NEF in EPS konvertieren können. Zunächst wollen wir uns aber die Dateiformate näher ansehen.

Was ist eine NEF-Datei?

Das NEF-Bildformat ist ein Rohbildformat für digitale Fotos von Nikon. Jedes mit einer Nikon-Kamera aufgenommene Bild, das auf einen Computer übertragen wird, liegt im NEF-Format vor. Ein Bild in NEF (Nikon Electronic Format) ist eine exakte Wiedergabe des Originalfotos, vollkommen unverändert in seiner Qualität.

Für professionelle Fotografen ist dies ein sehr gebräuchliches Bildformat. Zur Bearbeitung wandeln die meisten Anwender ihre Digitalfotos in andere Bilddateiformate um. Nikons eigenes Programm, Capture NX-D, verfügt aber auch über ein paar grundlegende Bearbeitungsfunktionen.

Was ist eine EPS-Datei?

Das EPS-Bildformat ist ein Dateiformat für professionelle digitale Bilder. Es wird häufig von Unternehmen verwendet, die eine Vielzahl von Bildern für das Branding verwalten müssen, z. B. Logos. Dieses Bildformat wird gerne eingekauft, weil es sich nach dem Kauf individuell anpassen und in der Größe verändern lässt. Das EPS (Encapsulated PostScript) ist sowohl für Windows- als auch für Mac-Benutzer ohne größere Schwierigkeiten zu öffnen.

Wie kann man am besten NEF in EPS konvertieren?

Die Umwandlung vom NEF- ins EPS-Format ist mit der Nikon Capture NX-D Software nicht möglich. Es gibt jedoch Alternativen, allen voran ein automatisierter Konverter. Eine browsergestützte Konvertierung erlaubt z. B., dass der Anwender seine NEF-Dateien hochlädt und dann im EPS-Format herunterlädt.

Dieses Verfahren ist für jeden geeignet, der eine schnelle Internetverbindung besitzt oder nur wenig Speicherplatz auf der Festplatte zur Verfügung hat. Ich empfehle Convertio als browserbasiertes Konvertierungsprogramm. Es ist schnell und hat ein übersichtliches Layout.

Digitale Darstellung einer Digitalkamera.
EPS ist ein äußerst vielseitiges Dateiformat.

Die zweite Methode der Umwandlung ist eine systembasierte Software. Sie ist besser für diejenigen geeignet, die keinen schnellen Internetzugang haben. Auch für Personen mit viel Festplattenkapazität ist es empfehlenswert. Möchten Sie viele Dateien parallel von NEF in EPS konvertieren, ist ein Stapelverarbeitungssystem sinnvoll.

Ich fand reaConverter immer sehr hilfreich, wenn ich viele Dateien umwandeln musste. Das Programm muss nur einmal zur Installation heruntergeladen werden. Danach brauchen Sie nur noch ausreichend Speicherplatz für die Installation und die Ablage der konvertierten Dateien.

Wann ist diese Konvertierung sinnvoll?

Sie wissen bereits, dass NEF ein Rohbildformat ist, das Fotos verlustfrei und ohne Qualitätseinbußen speichert. Doch ist es auch nur bedingt nutzbar, da es nur eingeschränkt zugänglich ist, und die Bilder nur bedingt bearbeitet und weitergegeben werden können. Nur wenige Programme sind in der Lage, eine NEF-Datei zu öffnen.

Sofern Sie nichts Capture NX-D verwenden, kann sich die Suche nach einem geeigneten Programm zum Öffnen von NEF-Bildern schwierig gestalten. Zwar bietet Capture NX-D ein paar Funktionen zur Bildbearbeitung, doch sind diese nicht besonders umfangreich. Außerdem lassen sich NEF-Bilder aufgrund ihrer Dateigröße nur umständlich weitergeben.

Neben einem Laptop steht eine Kamera.
Diese Konvertierung verlangt alternative Hilfsmittel.

Worin liegt nun der Vorteil einer Umwandlung ins EPS-Format?

Der Hauptgrund ist, dass dass EPS-Dateien so ziemlich das Gegenteil von NEF-Dateien sind. Sie lassen sich extrem in den Bilddimensionen anpassen und sind leicht zu bearbeiten. Das Dateiformat ist wesentlich zugänglicher und der Anwender kann sofort seine gespeicherten Bilddateien problemlos öffnen. und nciht zuletzt lassen sich EPS-Dateien aufgrund ihrer Dateigröße und ihrer Benutzerfreundlichkeit viel leichter weitergeben.

Egal, wie sehr Sie das NEF-Format auch bevorzugen, seien Sie darauf vorbereitet, dass Sie es früher oder später konvertieren müssen. Es fehlen ihm nämlich entscheidende Eigenschaften, weshalb es nur wenige Anwender wirklich gebrauchen können.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert

Casey Schmidt – Content Manager and DAM Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.