Die Dateiformate ORF und NEF sind unverzichtbar für Fotografen, die mit Olympus- oder Nikon-Kameras arbeiten. Normalerweise müssen diese Dateien irgendwann aus dem Rohformat umgewandelt werden. Dann ist es gut, wenn man ein solides Verständnis für die diversen Alternativen dieses Verfahrens hat. Dieser Leitfaden beantwortet, ob man ORF in NEF konvertieren kann und hält Sie auf dem Laufenden.

Was ist eine ORF-Datei?

Das ORF-Bildformat bezeichnet das digitale Dateiformat für Fotos, die mit einer Olympus-Kamera aufgenommen wurden. ORF ist die Abkürzung für Olympus Raw Format. Hierbei handelt es sich um ein Rohdatenbild, das die exakte Aufnahme in hoher Auflösung darstellt und zur digitalen Verwendung auf einen Computer heruntergeladen wird. Die meisten Bearbeitungsschritte können mit der Olympus Viewer Software durchgeführt werden. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Benutzer ihre ORF-Dateien konvertieren, um auch andere Programme zu verwenden.

Was ist eine NEF-Datei?

Das NEF-Bildformat ist eine digitale Rohfassung eines beliebigen mit einer Nikon-Kamera aufgenommenen Fotos. Die Abkürzung NEF steht für Nikon Electronic Format. Wird ein Nikon-Bild auf einen Computer übertragen, erhält man ein exaktes digitales Duplikat des Originals. Wie auch ORF-Dateien hat auch die NEF-Datei ihr eigenes Aushängeschild ins Sachen Software, das Programm Nikon Capture NX-D, mit dem Benutzer NEF-Dateien bearbeiten können.

Eine Nikon-Kamera auf einem Schreibtisch.
Durch Nikon verfügt die NEF-Datei über ein eigenes Softwareprogramm

Kann man ORF in NEF konvertieren?

Insgesamt sind sich .orf- und .nef-Dateien sehr ähnlich. Beide Dateiformate sind das Ergebnis der Übertragung digitaler Bilder von verschiedenen Kameras. Aus diesem Grund sind sie nicht kompatibel und lassen sich nicht im jeweils anderen Format speichern oder ineinander konvertieren.

Für eine solche Konvertierung gäbe es ohnehin weder Grund noch Notwendigkeit. Man würde solche Dateien nur dann verwenden wollen, wenn man mehrere Aufnahmen einer Olympus-Kamera bearbeiten und digital verwalten könnte. Da das NEF-Bildformat dieselben Merkmale und Einschränkungen aufweist, ist es sinnlos, ORF in NEF konvertieren zu wollen.

Es liegt daher nahe, dass die Umwandlung von NEF- in ORF-Dateien ebenfalls nicht möglich ist. Hier greift dasselbe Prinzip sowohl hinsichtlich der Machbarkeit als auch der Zweckmäßigkeit des Vorhabens. Es muss darauf hingewiesen werden, dass beide Kamera-Digitalformate eine spezielle Software haben, die eine bessere Bedienung beim Bearbeiten und Ändern der Dateien ermöglicht.

ORF-Dateien verwenden das Programm Olympus Viewer. NEF-Dateien nutzen das Nikon Capture NX-D-System. Zwar sind beides nützliche Programme mit umfangreichen Bearbeitungsfunktionen. Dennoch ist es wahrscheinlich, dass Sie irgendwann einmal eine Konvertierung vornehmen müssen. Welche alternativen Optionen gibt es in diesem Fall?

Eine digitale elektronische Plattform.
Leider kann man nicht ORF in NEF konvertieren.

Welche alternativen Lösungen gibt es?

Da nun klar ist, dass man nicht ORF in NEF konvertieren kann, lohnt sich die Suche nach Alternativen, die uns beim Bearbeiten und Freigeben von Dateien helfen. Denkbar wäre beispielsweise die Verwendung des Olympus Viewer-Programms für die Umwandlung. Damit können wir in die Dateiformate JPEG, TIFF und BMP konvertieren. Entscheiden Sie vor der Konvertierung, welche Bildformate sich für Ihren Bedarf am besten eignen.

Wenn Sie etwas anders versuchen wollen oder den Olympus Viewer nicht haben, gibt es browserbasierte Konvertierungsprogramme, die zufriedenstellend in andere Dateiformate konvertieren können. Mit einem browserbasierten Converter können Sie eine ORF-Datei in viele Dateiformate umwandeln, wesentlich mehr als beim Olympus Viewer möglich ist.

Einzige Voraussetzungen hierfür ist ein schnelles Internet und ausreichend Festplattenspeicher, um die neue Datei herunterzuladen. Ich empfehle dafür Convertio, da es den Benutzern eine Vielzahl verschiedener Umwandlungsoptionen bietet.

Man kann nicht wirklich ORF in NEF konvertieren, was aber nicht heißt, dass man sie nicht dennoch umfassend bearbeiten und weitergeben kann. Wählen Sie ein alternatives Bildformat, das sich für Ihre Zwecke eignet, und nutzen Sie eine der oben genannten Vorgehensweisen, um die Datei korrekt zu konvertieren.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.