Heutzutage werden Verbraucher von allen Seiten mit Marketing- und Werbeinhalten bombardiert. Jedes Unternehmen, das nachhaltigen Erfolg und Wachstum anstrebt, muss daher Möglichkeiten finden, sich aus dem Getöse herauszulösen und potenzielle Kunden gezielt zu erreichen. Personalisiertes Marketing ist einer der besten Ansätze, um Kunden in einem wettbewerbsintensiven, medial geprägten Umfeld die richtige Botschaft zur richtigen Zeit zu vermitteln.

Was ist personalisiertes Marketing?

Anders als herkömmliche Marketingstrategien, die möglichst viele Kunden erreichen wollen, setzt personalisiertes Marketing Daten und digitale Technologien ein, um bestehenden und potenziellen Kunden über ihre Lieblingskanäle eine maßgeschneiderte Botschaft zukommen zu lassen. Jeder kennt wahrscheinlich automatisierte E-Mails, die speziell an die jeweiligen Empfänger adressiert sind. Doch solche Nachrichten sind nur eine oberflächliche Variante dessen, was personalisiertes Marketing leisten kann.

Innovative Strategien für personalisiertes Marketing ziehen die Daten jedes einzelnen Kunden heran, um sich ein genaues Bild der jeweiligen Interessen, Gewohnheiten und Bedürfnisse zu machen. Auf der Grundlage dieses Profils können Marketing-Teams dann Inhalte und Botschaften erstellen, die mit größerer Wahrscheinlichkeit auf Resonanz stoßen, was sich wiederum in einer stärkeren Interaktion und höheren Konversionsraten widerspiegelt.

Eine kürzlich durchgeführte Studie im Einzelhandelssektor ergab beispielsweise, dass Unternehmen, die kanalübergreifend auf personalisiertes Marketing setzen, einen ROI von 400 Prozent oder höher erzielen.

4 wesentliche Vorteile der Personalisierung

Personalisierung kann Unternehmen vielfältige Vorteile bieten, egal ob sie für Marketingzwecke oder als Teil einer breiteren Markenstrategie eingesetzt wird. Hier sind nur einige Beispiele dafür, welchen Einfluss Personalisierung haben kann.

Werbeanzeigen für Herren- und Damenmode, die personalisiertes Marketing ermöglichen.

1. Humanisierung der Marke

Mehr denn je möchten Kunden heutzutage keinen Kontakt zu gesichtslosen, unpersönlichen Unternehmen ab, die ihre Werte nicht teilen.

Laut einer Studie von Salesforce geben 53 Prozent der Kunden an, dass sie eine emotionale Bindung zu den Marken haben, von denen sie kaufen, und 71 Prozent achten mehr als früher auf die erklärten Wertvorstellungen des Unternehmens. Strategien für personalisiertes Marketing unterstützen Unternehmen dabei, die Kunden auf eine Art und Weise zu erreichen, die bei ihnen mit größerer Wahrscheinlichkeit auf Resonanz stößt.

Engagiert sich zum Beispiel jemand aktiv in seiner Nachbarschaft, kann eine personalisierte Kampagne die gemeinnützigen Bemühungen des Unternehmens hervorheben. Andere wiederum erreichen potenzielle Kunden am besten, indem sie sie zum Lachen bringen.

In beiden Fällen ist das Ziel des personalisierten Marketings, eine gemeinsame Erlebnisbasis zu schaffen, die auf Authentizität und Vertrauen beruht. Haben Kunden erst einmal das Gefühl, eine Marke zu “kennen”, ist es viel wahrscheinlicher, dass sie die Beziehung über längere Zeit aufrechterhalten

2. Beschleunigtes Wachstum

Betrachtet man die reinen Ergebnisse, dann zeigt sich, dass personalisiertes Marketing einfach funktioniert.

Eine Studie von McKinsey aus dem Jahr 2020 ergab, dass Personalisierungsstrategien, die ein positiveres Kundenerlebnis schaffen, die Kundenzufriedenheit um 20 Prozent erhöhen, die Umsatzraten um 10 bis 15 Prozent steigern und die Renditen der Aktionäre verdreifachen. Es überrascht daher kaum, dass ein paar der erfolgreichsten Unternehmen der Welt (wie Amazon und Netflix) mittlerweile zum Inbegriff für Personalisierungsmaßnahmen geworden sind.

Um zu verstehen, wie personalisiertes Marketing zu schnellerem Wachstum führt, muss man sich verdeutlichen, welchen Einfluss es auf die Schaffung eines besseren Kundenerlebnisses hat. Wenn Menschen das Gefühl haben, dass eine Marke ihre Werte teilt und ihre Bedürfnisse versteht, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie auch künftig bei dieser Marke bleiben.

Eine gute Personalisierungskampagne berücksichtigt diese Zusammenhänge und sucht kontinuierlich nach Möglichkeiten, Kunden zu binden, ohne dabei aufdringlich zu sein. Niemand möchte das Gefühl haben, dass er das Ziel von Werbung oder Vertrieb ist, dennoch werden Kunden es nicht vergessen, wenn personalisiertes Marketing ihnen bei der Lösung eines Problems geholfen hat, von dem sie gar nicht wussten, dass sie es haben.

3. Schutz vor digitalen Disruptoren

Zwar ist die Personalisierung ein wirkungsvolles Instrument für ein paar der weltweit größten Unternehmen, doch bietet sie auch eine effektive Möglichkeit, mit ihnen zu konkurrieren. Durch personalisiertes Marketing, das in ein hervorragendes Kundenerlebnis mündet, können kleine und mittlere Unternehmen starke Kundenbeziehungen aufbauen, die den disruptiven Auswirkungen des Eindringens viel größerer Unternehmen in ihren Markt widerstehen können.

Durch Investitionen in Personalisierungstechnologie und in Inhaltsplattformen, mit denen sie ihre Marketingaktivitäten optimieren können, können kleinere Unternehmen ihren Kunden sehr gezielte Botschaften übermitteln, die nicht den Eindruck erwecken, als wären sie von einem unpersönlichen Algorithmus erstellt worden.

Angesichts der Tatsache, dass immer mehr Verbraucher das Vertrauen in große Technologieunternehmen verlieren, ergibt sich für weniger etablierte Marken eine große Chance, diese Stimmung zu nutzen – mit personalisierten Inhalten, die ihre Werte widerspiegeln.

4. Verbesserte Kundenerlebnisse

Qualitativ hochwertige Kundenerlebnisse werden in den Augen der Verbraucher von heute ein zunehmend wichtiges Unterscheidungskriterium. Die Marktforschungsfirma Gartner prognostiziert seit langem, dass die Mehrzahl der Unternehmen in den kommenden Jahren den Wettbewerb über das Kundenerlebnis und nicht über den Preis führen wird.

Gute Personalisierungskampagnen erleichtern eine natürlichere Kommunikation und erlauben es Unternehmen, echte Beziehungen zu ihren Kunden aufzubauen. Durch den Dialog auf individueller Ebene können Firmen ein interaktives Erlebnis schaffen, das sonst nur sehr schwer zu realisieren ist. Personalisiertes Marketing bildet den ersten Berührungspunkt, um Kunden durch einen speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kaufprozess zu führen.

Anstatt die Verbraucher wie in alten Zeiten mit generischen, einheitlichen Inhalten zu bombardieren, können Marketing-Teams Daten zur Erstellung individueller Botschaften für jede Zielgruppe verwenden.

Diese personalisierten Kampagnen zielen darauf ab, ein Gespräch in Gang zu bringen, das zu einer für beide Seiten gewinnbringenden (und dauerhaften) Beziehung führt. Dieser Ansatz unterscheidet sich deutlich vom transaktionalen Vorgehen, bei dem es darum geht, so viele Leads wie möglich zu generieren und zu konvertieren.

Erschließen Sie mit Digital Asset Management das Potenzial des personalisierten Marketings

Markenbilder von Kopfhörern in einer Digital Asset Management-Medienbibliothek.

Um ein besseres Kundenerlebnis durch personalisiertes Marketing zu schaffen, benötigen Sie Softwareprogramme, die Prozesse straffen und Marketing-Teams zu mehr Flexibilität verhelfen. Geschwindigkeit und Genauigkeit sind entscheidend. Nichts untergräbt eine personalisierte Botschaft schneller als ein unangemessenes Bild oder ein unpassender Inhalt.

Ohne eine geeignete Lösung kann die Verwaltung digitaler Inhalte schnell unübersichtlich werden, weil die Teams den Überblick darüber verlieren, welche Assets freigegeben wurden, welche aktuell sind und welche nur für bestimmte Zwecke verwendet werden dürfen.

Ein effektives personalisiertes Marketing erfordert eine Lösung, die nahtlos skaliert werden kann, um große Mengen digitaler Assets zu unterstützen und die über Funktionen verfügt, mit denen die Verschlagwortung, Lokalisierung und Bearbeitung dieser Ressourcen automatisiert werden kann.

Canto ist eine Digital Asset Management (DAM)-Plattform, die Marketing-Teams die Arbeit mit den Inhalten für ihre Personalisierungskampagnen so einfach macht wie nie zuvor. Indem Marken-Assets an einem einzigen, leicht zugänglichen Ort zusammengeführt und organisiert werden, optimiert Canto die Erstellung von Inhalten und steigert die Produktivität.

Anstatt stundenlang nach den gewünschten Inhalten zu suchen, können Marketing-Teams schnell die Assets ausfindig machen, die sie für ihre Kampagnen zur Personalisierung benötigen, um ein nahtloses Kundenerlebnis zu schaffen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Canto die Handhabung und Verwendung digitaler Inhalte durch Ihr Marketing-Team verbessern kann, registrieren Sie sich noch heute für eine kostenlose Testversion.