Die CR2-Datei dient Fotografen dazu, ihre Bilder in ein digitales Format zu bringen. In der Regel müssen solche Dateien jedoch bearbeitet und freigegeben werden, wofür sich das CR2-Format nur schwer eignet. Allerdings kann man die Dateien leicht in andere Datentypen umwandeln. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie CR2 in TIFF konvertieren können.

Was ist eine CR2-Datei?

Das Bildformat .cr2 ist das standardmäßige Dateiformat für Fotos, die mit einer Canon-Kamera aufgenommen und dann auf einen Computer übertragen und digitalisiert werden. CR2 steht für Canon Raw 2, also für die zweite Version des Dateiformats. Aufgrund ihrer hohen Auflösung sind CR2-Dateien sehr groß. Das liegt daran, dass sie das Rohbild des aufgenommenen Fotos enthalten.

Was ist ein TIFF-Bild?

Das TIFF-Bildformat ist ein Rasterbildformat, wobei die Abkürzung für Tagged Image File Format steht. Mehr als andere Bildformate nutzen TIFF-Dateien die Metadaten, was die Suche und Kategorisierung von TIFF-Dateien vereinfacht. Außerdem ist das Bildformat äußerst sicher, insbesondere wegen seiner Metadaten. Nicht zuletzt wird es wegen seiner Transparenz besonders von jenen Benutzern geschätzt, die viele verschiedene Bilddateien empfangen und freigeben.

Ein neonfarbenes Dateisymbol für das TIFF-Bildformat.
TIFF ist ein sehr sicheres Dateiformat für Bilder.

CR2 in TIFF konvertieren – so funktioniert’s

Man kann auf zwei verschiedene Arten CR2 in TIFF konvertieren. Die erste Methode ist für Benutzer gedacht, die nur wenige Dateien konvertieren wollen. In so einem Fall eignet sich ein browserbasiertes Programm am besten. Dazu braucht keine zusätzliche Software auf Ihrem Computer installiert zu werden.

Sie müssen lediglich Ihre CR2-Datei hochladen und können sie dann als fertig konvertierte TIFF-Datei wieder herunterladen. Für Benutzer mit begrenztem Festplattenspeicher und einer schnellen Internetverbindung eignen sich browserbasierte Systeme sehr gut. Aufgrund der übersichtlichen Benutzeroberfläche und der schnellen Upload-Geschwindigkeit empfehle ich Zamzar.

Die andere Methode richtet sich an Benutzer, die eine große Anzahl von Dateien konvertieren wollen. Dafür sind lokale Konvertierungsprogramme optimal. Diese werden auf Ihrem Computer installiert, so dass Sie auch ohne Internetzugang Dateien umwandeln können. Außerdem eignet sich dieser Ansatz sehr gut für Benutzer mit viel freiem Festplattenspeicher. Ich empfehle CR2Converter, da das Programm einfach zu bedienen ist.

Ein Fisch springt von einem Aquarium in ein anderes, symbolisiert wie Sie CR2 in TIFF konvertieren können.
Manchmal bedarf es einer Veränderung.

Gründe für eine Konvertierung

Falls Sie viele CR2-Dateien haben, wissen sie deren unveränderte rohe Qualität und hohe Auflösung wahrscheinlich zu schätzen. Wahrscheinlich sind Sie sich aber auch darüber bewusst, dass solche Dateien in einem solchen Zustand praktisch unmöglich zu bearbeiten und weiterzugeben sind.

Eine Umwandlung in eines der besser handhabbaren Bildformate ist daher sehr sinnvoll. Es gibt zahlreiche verschiedene Zielformate für eine Konvertierung. Sollte Ihnen die sichere Weitergabe einer Datei ein wichtiges Anliegen sein, ist das TIFF-Format wahrscheinlich die beste Option.

Zu den möglichen Gründen, warum Sie Ihre CR2 in TIFF konvertieren sollten, könnte zählen, dass Sie wichtige und vertrauliche Fotos an Kunden oder Mitarbeiter versenden müssen. Das TIFF-Dateiformat bietet Ihren Empfängern mehr Sicherheit beim Versand und lässt Sie professionell aussehen. Darüber hinaus enthält das TIFF umfangreiche Metadaten, womit Ihre Bilder zur einfacheren Verwendung mit mehr Schlagwörtern versehen werden können.

Die Umwandlung einer CR2-Bilddatei ist die beste Möglichkeit, wie Sie Ihre Bilder besser zugänglich machen können. Informieren Sie sich daher unbedingt über die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Art der Konvertierung.

Casey Schmidt – Content Manager and Industry Expert | Canto

Casey Schmidt ist Content Manager bei Canto und interessiert sich dafür, komplexe Themen zu erfassen und für unsere Leser leicht verständlich zu machen.